Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Park in Belitza nimmt weiteren Bären aus Nordmazedonien auf

Foto: twitter/fbb_officiel

Der Bärenpark Belitza hat einen neuen Bewohner. Die sechsjährige Iva wird jetzt von der Vier-Pfoten-Stiftung im Park betreut, der gemeinsam mit der Stiftung „Brigitte Bardot“ unterhalten wird, berichtete das Bulgarische Nationale Fernsehen.

Der neue Bär stammt aus Skopje, wo es für solche Tiere keine geeigneten Einrichtungen gibt, in denen sie gehalten werden können. Die Bärin wurde als Kleintier aufgefunden – offensichtlich von der Mutter verlassen. Daraufhin wurde sie auf einem privaten Grundstück zusammen mit einem anderen Bären (namens Teddy) gehalten, der 2020 in Belitza aufgenommen wurde. Beide werden sich jedoch erst im Frühjahr kommenden Jahres wieder begegnen, weil sie sich nun auf ihren Winterschlaf vorbereiten müssen, hieß es aus der Parkleitung.


mehr aus dieser Rubrik…

Marsch für Frieden und Neutralität in verschiedenen Städten Bulgariens

Ein Umzug für Frieden und Neutralität wird am Samstag in mehr als 20 Städten im ganzen Land stattfinden , darunter in Sofia, Plowdiw, Warna, Burgas und Russe.  Nach Angaben der Organisatoren handelt es sich um eine reine Bürgerinitiative, die die..

veröffentlicht am 26.11.22 um 08:10
Rumen Radew und Ursula von der Leyen

Ursula von der Leyen bekräftigt Unterstützung der EK für Schengen-Beitritt Bulgariens

In einem Telefongespräch mit der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen brachte Präsident Rumen Radew die Erwartung Bulgariens zum Ausdruck, dass die von unserem Land erzielten Ergebnisse von allen europäischen Partnern..

veröffentlicht am 25.11.22 um 19:52

Wettervorhersage für das Wochenende

In der kommenden Nacht wird die Bewölkung zurückgehen und auch der Wind nachlassen . Am frühen Morgen des 26. November werden die Lufttemperaturen auf Tiefstwerte zwischen minus 3°C und plus 2°C, an der Schwarzmeerküste um die 6°C, in Sofia auf minus..

veröffentlicht am 25.11.22 um 19:45