Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Ukraine-Krieg

Ukraine über Atomdrohungen des Kreml besorgt

Vadym Skibitsky
Foto: Archiv

Vom 23. bis 27. September sollen die von Moskau angekündigten Referenden über den Anschluss der besetzten ukrainischen Gebiete an Russland stattfinden. Die russischen Pläne wurden von der Ukraine und den westlichen Ländern verurteilt. Aus der EU hieß es, sie werde die Ergebnisse nicht anerkennen und bereite ein 8. Paket von Sanktionen gegen Russland vor.

Die wahnsinnigen nuklearen Bedrohungen müssen sofort aufhören“, sagte US-Außenminister Antony Blinken vor dem UN-Sicherheitsrat. Blinken äußerte, Wladimir Putin dürfe nicht davonkommen, der anstrebe, die Weltordnung zu zerstören, die die UN-Mitgliedsstaaten zu retten versuchen.

Der stellvertretende Leiter der Hauptnachrichtendirektion des ukrainischen Verteidigungsministeriums, Vadym Skibitsky, warnte, dass Wladimir Putin ernsthaft die Möglichkeit eines Atomkrieges erwägen würde. Er sagte gegenüber ITV News, dass die Folgen des Einsatzes taktischer Atomwaffen Polen, die Schwarzmeerregion, die Türkei und Bulgarien in Mitleidenschaft ziehen könnten, berichtet UNIAN.


mehr aus dieser Rubrik…

Acht Parteien mit Chancen für Einzug ins Parlament

In Anbetracht der Situation in Bulgarien und in der Welt sind bei den Wahlen am Sonntag erhebliche Schwankungen möglich. Das zeigt die Momentaufnahme zwei Tage vor der Abstimmung. Schätzungen zufolge werden sich rund 2,6 Millionen Wähler, rund 39 % von..

veröffentlicht am 30.09.22 um 11:53

Rumäniens Regierung segnet Eröffnung neuer Fährverbindung mit Bulgarien ab

Die rumänische Regierung habe das bilaterale Abkommen mit Bulgarien über die Eröffnung einer Fährverbindung Giurgiu-Russe an der rumänisch-bulgarischen Staatsgrenze genehmigt , berichtet die BTA unter Berufung auf Agerpress (чете се: Аджерпрес). Der..

veröffentlicht am 30.09.22 um 11:38

Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev zum offiziellen Besuch in Bulgarien eingetroffen

Der offizielle zweitägige Besuch des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev auf Einladung seines bulgarischen Amtskollegen Rumen Radew hat bereits begonnen. Bei dem Treffen der beiden Staatsführer soll über die Zusammenarbeit zwischen Bulgarien und..

aktualisiert am 30.09.22 um 11:23