Sendung auf Deutsch
Размер на шрифта
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Corona-Tagesstatistik: 188 Neuinfizierte und 1 Toter

Foto: EPA/BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 1.261 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 188 neue Covid-19-Fälle registriert, die 14,9 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Von den Neuinfizierten sind 65,96 Prozent ungeimpft.

Mit Abstand die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (90) diagnostiziert, gefolgt von Plowdiw (12), Warna und Russe (je 10). Aus den Regionen Kardschali, Kjustendil und Rasgrad wurden keine neuen Covid-19-Fälle gemeldet.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 9.462.

484 Patienten werden stationär behandelt, darunter 28 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages ist ein Patient an bzw. mit Covid-19 gestorben; er war nicht geimpft. 21 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 37.698 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 1.207.979 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 4.542.002 Impfungen vorgenommen; am vergangenen Tag waren es lediglich 59. Mit einer zweiten Nachimpfung sind bereits 73.599 Bürger.


mehr aus dieser Rubrik…

Sozialisten und „Demokratisches Bulgarien“ werden GERB-SDS-Regierung nicht unterstützen

Auf der Suche nach Unterstützung für eine Regierung, gebildet mit dem ersten erteilten Regierungsauftrag, führte der GERB-SDS-Kandidat für den Premierministerposten, Prof. Nikolaj Gabrowski, erste Treffen mit „Demokratisches Bulgarien“ und der..

veröffentlicht am 08.12.22 um 13:41
Ministerium für Jugend und Sport

Regierungsprogramm soll bulgarischen Trainern angemessene Entlohnung garantieren

Das Ministerium für Jugend und Sport wird den bulgarischen Trainern und Assistenten-Teams angemessene Gehälter gewähren. Das soll mit Hilfe des „ Programms zur personellen Absicherung des Sports für Höchstleistungen für 2023 und 2024 “ geschehen, das..

veröffentlicht am 08.12.22 um 12:45

Mindestlohn soll an Durchschnittslohn gekoppelt werden

Die Mehrheit der Abgeordneten im Parlament akzeptierte in erster Lesung, dass der Mindestlohn nicht weniger als 50 Prozent des Bruttodurchschnittsgehalts des Landes für den Zeitraum von zwölf vorangegangenen Monaten betragen dürfe. Derzeit würde das..

veröffentlicht am 08.12.22 um 12:28