Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Ursula von der Leyen bekräftigt Unterstützung der EK für Schengen-Beitritt Bulgariens

Rumen Radew und Ursula von der Leyen
Foto: BGNES, Archiv

In einem Telefongespräch mit der Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen brachte Präsident Rumen Radew die Erwartung Bulgariens zum Ausdruck, dass die von unserem Land erzielten Ergebnisse von allen europäischen Partnern anerkannt werden und unser Land so schnell wie möglich dem Schengen-Raum beitreten wird.

„Die Konnektivität ist in Krisenzeiten und bei unterbrochenen oder stark behinderten Versorgungsketten von zentraler Bedeutung und muss Priorität haben“, betonte Präsident Radew. 

Die EU-Kommissionspräsidentin drückte ihre Unterstützung für den Beitritt Bulgariens zum Schengener Abkommen aus und hob die Ergebnisse hervor, die unser Land trotz des starken Migrationsdrucks beim Schutz der EU-Grenzen erzielt hat.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für Mittwoch, den 19. Juni

Am Mittwoch wird es sonnig und heiß sein. Die Mindesttemperaturen werden zwischen 16 und 21°C liegen, in Sofia um 16°C. Die Höchsttemperaturen klettern auf 33°C bis 38°C, in der Hauptstadt auf 33°C. An der Schwarzmeerküste wird es sonnig..

veröffentlicht am 18.06.24 um 19:45

Etwa 40 Prozent der Bulgaren sind übergewichtig

Insgesamt leiden 36 Prozent der Bulgaren an Fettleibigkeit (Adipositas Grad I) und etwa 40 Prozent haben einen Body-Mass-Index, der über dem gesunden Wert liegt. Nach Angaben einer landesweit repräsentativen soziologischen Umfrage der..

veröffentlicht am 18.06.24 um 17:51

Tauchübung der Marine hat in der Nähe von Warna begonnen

Die Tauchübung „Triton 2024“ der Bulgarischen Seestreitkräfte mit internationaler Beteiligung hat in unserer Schwarzmeermetropole begonnen , berichtete BNT. Sie findet zum vierten Mal in Folge in der Nähe des Marinestützpunktes Warna statt...

veröffentlicht am 18.06.24 um 17:40