Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Bulgaren reisen hauptsächlich nach Griechenland und Türkei

Foto: Facebook /Institut national de la Statistique

Im Oktober 2022 verzeichnen die Auslandsreisen von Bulgaren im Vergleich zu 2021 einen Zuwachs um 15,3 %. Die Besuche von Ausländern in Bulgarien seien laut dem Nationalen Statistikamt um 49,2 % gestiegen. Die Auslandsreisen von Bulgaren im Oktober betrugen 599.500. Bulgarien wiederum wurde von 847.100 Ausländern besucht. Der Passagierstrom nach Bulgarien und aus dem Land ist im Vergleich zu den vorherigen touristischen Sommermonaten rückläufig.
Die meisten Bulgaren reisen in die benachbarten Balkanländer. Die Türkei und Griechenland wurden von 160.600 bzw. 145.100 Bulgaren besucht. Im Besucherstrom in Bulgarien überwiegen Touristen aus der EU - 46,4 % oder 392.700 Personen. Die meisten Gäste kamen aus der Türkei -164.000, gefolgt von Rumänien - 146.800.

mehr aus dieser Rubrik…

Mindestlohn soll an Durchschnittslohn im Land gebunden werden

Der Mindestlohn für jedes kommende Jahr soll bis zum 1. September des laufenden Jahres festgelegt werden. Er soll 50 Prozent des durchschnittlichen Bruttolohns über einen Zeitraum von 12 Monaten betragen und dabei die letzten beiden Quartale des..

veröffentlicht am 01.02.23 um 14:42

Bau der Gasverbindung zu Serbien eingeleitet

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew und sein serbischer Amtskollege Aleksandar Vučić beteiligten sich an einer Zeremonie zum Beginn der Bauarbeiten am bulgarischen Abschnitt der Gasverbindungsleitung zwischen Bulgarien und Serbien . Die..

veröffentlicht am 01.02.23 um 14:00
Galab Donew

Übergangsregierung tritt zum letzten Mal zusammen

„Der Staat ist nicht für den privaten Gebrauch da, sondern für die Menschen. Bei all unseren Handlungen haben wir uns von der Verfassung, den Gesetzen und den Interessen der bulgarischen Bürger leiten lassen.“ Das erklärte Premierminister Galab Donew..

veröffentlicht am 01.02.23 um 13:15