Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Corona-Tagesstatistik: 15 Regionen ohne Neuerkrankungen

Foto: BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 773 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 41 neue Covid-19-Fälle registriert, die 5,3 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Von den Neuinfizierten sind 66,1 Prozent ungeimpft.

Die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia Stadt (10) diagnostiziert, gefolgt von Warna (8) sowie Weliko Tarnowo, Pernik und Sliwen (je 4). Aus den Regionen Blagoewgrad, Widin, Wratza, Gabrowo, Kardschali, Kjustendil, Lowetsch, Montana, Pasardschik, Plowdiw, Silistra, Smoljan, Sofia Land, Schumen und Jambol wurden keine neuen Covid-19-Fälle gemeldet.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 4.474.

356 Patienten werden stationär behandelt, darunter 40 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages ist ein Patient an bzw. mit Covid-19 gestorben7 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 38.050 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 1.245.169 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 4.597.530 Impfungen vorgenommen; am vergangenen Tag hat sich niemand impfen lassen.


mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für Dienstag, den 7. Januar

Eisige Temperaturen, jedoch niederschlagsfrei Am Dienstag wird die Bewölkung über West- und Zentralbulgarien abnehmen und die Sonne zum Vorschein kommen. Im Osten des Landes bleibt es bewölkt, jedoch fast niederschlagsfrei. Die Tiefsttemperaturen..

veröffentlicht am 06.02.23 um 19:45

Mann mit bulgarischer Staatsbürgerschaft nach Erdbeben in der Türkei vermisst

Die diplomatischen Vertretungen Bulgariens in der Türkei stehen in Kontakt mit den örtlichen Behörden und mit Vertretern der Auswanderergemeinschaft vor Ort, teilte das Außenministerium mit.  Vermisst wird nach Angaben lokaler Bulgaren ein Mann..

aktualisiert am 06.02.23 um 19:04

Bulgarien sichert der Türkei Hilfe zu

Bereits am frühen Morgen habe der Direktor der Feuerwehr Kontakt zu seinen türkischen Kollegen aufgenommen und 68 Mitarbeiter und 20 Feuerwehrautos entsandt. 15 Personen und 2 Autos vom Zivilschutz aus Sofia seien ebenfalls unterwegs, informierte der..

aktualisiert am 06.02.23 um 18:32