Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

GERB-SDS nominieren Neurochirurgen zum Premier und wollen Expertenregierung bilden

Prof. Nikolaj Gabrowski (l.) und Rumen Radew
Foto: BGNES

Den ersten Regierungsauftrag, überreicht an die größte Parlamentsfraktion GERB-SDS, nahm Prof. Nikolaj Gabrowski entgegen. Er ist Leiter der Klinik für Neurochirurgie am hauptstädtischen Unfallkrankenhaus „Pirogow“. Die Übergabe des Mandats erfolgt zwei Monate nach den Wahlen zur 48. Volksversammlung und 40 Tage nach Beginn der politischen Konsultationen von Staatspräsident Rumen Radew.
„Ich erwarte, dass Sie innerhalb von 7 Tagen eine Zusammensetzung des Ministerrates vorschlagen, die den hohen Erwartungen der Öffentlichkeit in Bezug auf Stabilität, Kompetenz und Verantwortung gerecht wird. Ihnen kommt als erste politische Kraft eine große Verantwortung für die Regierungsbildung zu. Ich hoffe sehr, dass die zusätzliche Zeit, die ich für Konsultationen aufgewendet habe, dazu beigetragen hat, eine erfolgreiche Formel zu finden“, sagte der Präsident.
„Leider befindet sich Bulgarien derzeit am Scheideweg vieler Krisen – wirtschaftliche und soziale, auch sind wir einem ernsthaften Migrationsdruck ausgesetzt. Bulgarien steckt bereits das zweite Jahr in einer politischen Krise. Ich werde mich nach Kräften bemühen, ein Kabinett vorzuschlagen, das weiter weg vom politischen Gerede und den Konfrontationen ist, dafür aus Profis besteht“, antwortete der Kandidat für den Ministerpräsidentenposten. Gabrowski sagte, er habe viele Einladungen erhalten, um zwei Dinge zu tun, ins Ausland arbeiten zu gehen und in die Politik einzusteigen. Bisher habe er abgelehnt, sei nun jedoch davon überzeugt, es die Zeit für einen Dialog gekommen sei, um die Konfrontation zu beenden und die Wahlspirale zu verlassen.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: 60 Neuinfizierte und 3 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 3.009 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 60 neue Covid-19-Fälle registriert, die rund 2 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 02.02.23 um 08:20
Ilijana Jotowa

Vizepräsidentin Ilijana Jotowa zu zweitägigem Besuch in Ankara

Am 2. und 3. Februar weilt Vizepräsidentin zu einer Visite in Ankara in der Türkei. Geplant ist ein Treffen zwischen Jotowa und dem türkischen Vizepräsidenten Fuat Oktay, bei dem die bilateralen Beziehungen und die Perspektive ihrer Entwicklung im..

veröffentlicht am 02.02.23 um 07:05
Ursula von der Leyen

Ursula von der Leyen: Bulgarisch-türkische Grenze kann mit EU-Mitteln gestärkt werden

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat die Kontrolle der bulgarisch-türkischen Grenze als dringlichste Aufgabe im Zusammenhang mit der Stärkung der EU-Landgrenzen bezeichnet. Sie äußerte sich dazu im Europäischen Parlament in Brüssel..

veröffentlicht am 01.02.23 um 20:00