Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Ukraine-Krieg

Russische Fernsehsender geben Raketenwarnung

Ukrainische Verteidiger in der Region Donezk, 26. Februar 2023
Foto: EPA/BGNES

Mehrere Fernseh- und Radiosender in Moskau und der Region Leningrad sowie auf der Krim hatten Warnsignale über einen Raketenangriff ausgestrahlt. Die Informationen stammen vom weißrussischen Radio Mir, das auf seinem offiziellen Telegrammkanal über Hackerangriffe auf die russischen Sender 2x2 und TNT4 berichtet. Unterdessen meldete die Agentur TASS, dass drei Drohnen in der Region Belgorod abgeschossen worden seien, wobei eine ein Wohnhaus getroffen habe.

Die Ukraine hat in den heutigen Morgenstunden Luftalarm in den Regionen Poltawa, Charkiw und Dnipropetrowsk ausgerufen. Die militärische Lage im Gebiet der Stadt Bachmut, die im Zentrum der russischen Offensive in der Ostukraine steht, ist nach wie vor ernst. Laut dem Kommandeur der ukrainischen Bodentruppen, Generaloberst Oleksandr Syrskyj, würden die am besten vorbereiteten Angriffseinheiten von „Wagner“ versuchen, die Verteidigung der ukrainischen Truppen trotz erheblicher Verluste zu durchbrechen und die Stadt zu umzingeln, berichtet die bulgarische Nachrichtenagentur BTA. Russische Einheiten würden versuchen, die Versorgung der ukrainischen Verteidiger von Bachmut zu unterbrechen, was Russland seinen ersten großen Sieg seit mehr als einem halben Jahr bescheren und den Weg zur Eroberung der letzten Städte in der Region Donezk ebnen würde. Laut dem ukrainischen Militäranalysten Oleh Zhdanov stehe einzig der südliche Teil von Bachmut unter ukrainischer Kontrolle, während die Lage in allen anderen unvorhersehbar sei.

mehr aus dieser Rubrik…

Silwia Stratiewa

Digitale Bilder einer Bulgarin sind 384.000 km von der Erde entfernt gelandet

Zwei digitale Bilder der bulgarischen Künstlerin Silwia Stratiewa sind auf dem Mond gelandet, an Bord der Raumsonde “Odysseus“. Sie sind Teil des Projekts „Lunar Codex“, sagte sie gegenüber Faktor.bg. Das von „Intuitive Machines“ gebaute und..

veröffentlicht am 23.02.24 um 12:44

Botschafter Marin Rajkow: Großbritannien hat sich als wichtiger Partner für Bulgarien etabliert

Das Mandat von Marin Rajkow als Botschafter Bulgariens im Vereinigten Königreich läuft am 1. März aus. Der ehemalige Botschafter in den Vereinigten Staaten und derzeitige stellvertretende Außenminister Tichomir Stojtschew wird ihn in London ersetzen...

veröffentlicht am 23.02.24 um 11:46
Olesya Ilashchuk und Wassil Tersiew

Die ukrainische Flagge wird weiterhin vor dem Rathaus der Hauptstadt wehen

„Bei einem Treffen mit der ukrainischen Botschafterin in Sofia, Olesya Ilashchuk, habe ich ihr gesagt, dass die ukrainische Flagge neben der bulgarischen und der europäischen Flagge am Rathaus wehen wird, solange ukrainische Männer und Frauen unsere..

veröffentlicht am 23.02.24 um 11:40