Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Ukraine-Krieg

Pentagon über chinesische Unterstützung für Russland besorgt

Lloyd Austin
Foto: EPA/BGNES

Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, begrüßte die am Ende des ersten Tages des Treffens der europäischen Staats- und Regierungschefs erzielte Vereinbarung, der Ukraine eine Million Artilleriemunition vom Kaliber 155 Millimeter zu liefern.

Der Besuch des chinesischen Staatschefs Xi Jinping in Moskau und sein Treffen mit Präsident Wladimir Putin, die Unterzeichnung einer Reihe von Dokumenten, die die bilaterale Partnerschaft angesichts des russischen Krieges in der Ukraine bestätigen, senden ein „alarmierendes Signal“, dass China bereit ist, Russland zu unterstützen. Dies erklärte der Chef des Pentagon, General Lloyd Austin, vor dem Finanzausschuss des Repräsentantenhauses im Kongress. Der Staatssekretär für Verteidigung betonte, dass der Krieg in der Ukraine weiter andauern werde und sich von einem regionalen in einen globalen verwandeln könnte, falls China Russland materiell unterstützen sollte, berichtet UNIAN.


mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Dienstag, den 27. Februar

Am Dienstag werden die Tiefsttemperaturen in Bulgarien zwischen 3° und 8°C, in Sofia 5°C. Tagsüber wird es im größten Teil des Landes überwiegend sonnig sein. Am Vormittag werden sich im Tiefland und in den Tälern niedrige Stratuswolken oder Nebel..

veröffentlicht am 26.02.24 um 19:45

Bulgarien bereitet Unterzeichnung eines bilateralen Sicherheitsabkommens mit der Ukraine vor

Bei einem Treffen in Kiew erörterten Premierminister Nikolaji Denkow und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Zusammenarbeit in den Bereichen Energie und Rüstungsproduktion . Es wurde vereinbart, dass Bulgarien und die Ukraine den..

veröffentlicht am 26.02.24 um 17:08
Deljan Peewski

Deljan Peewski schlägt Alarm wegen Insulinmangel

Deljan Peewski, Abgeordneter und Ko-Vorsitzender der DPS, forderte den amtierenden Generalstaatsanwalt, das Innenministerium und die Nationale Sicherheitsbehörde DANS auf, den Insulinmangel im Land unverzüglich zu untersuchen , informierte das..

veröffentlicht am 26.02.24 um 16:35