Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Ein Drittel der bulgarischen Gaslieferungen sollen über Alexandroupolis erfolgen

Foto: BTA

Es wird erwartet, dass ab 2024 10 Tanker mit Flüssiggas mit insgesamt 1 Milliarde Kubikmeter gelöscht werden und das Gas nach Bulgarien gelangen wird, sagte der amtierende Energieminister Rossen Christow. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer von Bulgatransgaz, Wladimir Malinow, begutachtete er den Fortschritt beim Bau des Flüssigerdgasterminals in der Nähe des Hafens von Alexandroupolis, Griechenland, an dem Sofia mit 20 Prozent beteiligt ist. An der Inspektion nehmen auch Vertreter der Geschäftsführung des griechischen Bauunternehmens teil. Der Minister informierte, dass die geplanten Gasmengen über Alexandroupolis etwa ein Drittel des bulgarischen Bedarfs decken werden.

„Die Frist für die Fertigstellung des Terminals ist Ende dieses Jahres, so dass es ab dem nächsten Jahr real in Betrieb genommen werden kann“, fügte Christow hinzu.




Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für Dienstag, den 16. Juli

Am Dienstag wird es sonnig und sehr heiß sein. Die Mindesttemperaturen liegen zwischen 17 und 23 °C, in Sofia bei 17 °C. Die Höchsttemperaturen erreichen 37 bis 42 °C , in der Hauptstadt bei 37 °C.  An der Schwarzmeerküste ist es sonnig und es..

veröffentlicht am 15.07.24 um 19:45

PP-DB fordern Gesetzesänderungen und Vertagung des zweiten Regierungsauftrags

Beim Treffen mit Präsident Rumen Radew forderten Vertreter der Koalition PP - DB eine Vertagung der Vergabe des zweiten Mandats für die Bildung einer Regierung, um eine breite öffentliche Unterstützung für die von ihr vorgeschlagenen Gesetzesänderungen..

veröffentlicht am 15.07.24 um 19:35

Neue Start- und Landebahn für schwere Transportflugzeuge

Auf dem Luftwaffenstützpunkt Graf Ignatiewo wurde eine neue Start- und Landebahn eröffnet. Die Renovierung erfolgte im Hinblick auf die für 2025 erwarteten neuen F-16-Kampfjets.  "Weitere 4 von 49 Umbauprojekten auf dem Luftwaffenstützpunkt sind für..

veröffentlicht am 15.07.24 um 16:19