Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Feuertänze im Dorf Bulgari

Foto: BGNES-Archiv

Heute wird im Dorf Bulgari, das sich im Strandscha-Gebirge befindet, das Fest der Heiligen Kostantin und Helena gefeiert.

Das Samstagsprogramm beginnt mit einem Feuertanz-Ritual in den Morgenstunden. Dann, von 13.00 bis 19.00 Uhr, findet die Vorführung eines Dokumentarfilms über Feuertänzer statt. Parallel dazu kann im Besucherinformationszentrum „Der Weg zum Feuertanz“ eine Fotoausstellung über die Riten rund um den Feuertanz gesehen werden. Es folgt ein Folklore-Konzertprogramm mit Beteiligung des Ensembles „Zarewo“ am Volkskulturhaus „Georgi Kondolow 1914“ und um 21.30 Uhr beginnen die eigentlichen Feuertänze.

Für den nächsten Tag, den 4. Juni, ist um 10.00 Uhr eine Prozession mit den Ikonen der Hl. Helena zu den Orten „Ajasmoto“ und „Odera“ geplant, die traditionsgemäß von Trommel- und Dudelsackspielern begleitet wird.

Balgari ist eines der wenigen Dörfer, in denen der Brauch des Feuertanzes bis heute in seiner authentischen Form erhalten geblieben ist. Jedes Jahr finden im Dorf in den ersten Junitagen Feuertänze statt. Auf diese Weise ehren die Einwohner von Balgari die Heiligen Konstantin und Helena.

Historiker bringen den Feuertanz mit dem alten heidnischen Sonnenkult in Verbindung. Wegen seiner Einzigartigkeit wurde das Ritual in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Das Dorf Balgari wird als Hüter der authentischen Feuertänze zunehmend populärer. Es gibt mehrere Gästehäuser im Dorf, aber es ist ratsam, rechtzeitig zu buchen, weil sie schnell ausverkauft sind.

Übersetzung: Rossiza Radulowa

Fotos: Facebook/selobulgari

mehr aus dieser Rubrik…

Kjustendil lässt lokale Weihnachtstradition wieder aufleben

Das märchenhafte Weihnachtsfest in Kyustendil beginnt am 2. Dezember mit weihnachtlichem Flair und mit dem Anzünden der Lichter am Weihnachtsbaum auf dem „Welbaschd-Platz“. Ein Weihnachtsmarkt im Zentrum der Stadt erweckt eine jahrzehntelange..

veröffentlicht am 02.12.23 um 08:15

Boza-Fest in Radomir feiert das alte Handwerk

Eine gute Boza sollte sehr dickflüssig und mit einem deutlich wahrnehmbaren Geruch von Getreide sein , sagen die Meister. Wie Boza nach einem traditionellen Rezept aus Radomir herstellt wird, werden die Gäste von Radomir auf dem bunten Fest am 14...

veröffentlicht am 14.10.23 um 08:05

Internationales Festival „Blaue Donau“ in Widin versammelt Folklorekünstler aus aller Welt

Widin ist zum vierten Mal in Folge Gastgeber des Internationalen Folklorefestivals „Blaue Donau“. Die Veranstaltung im Donaupark der Stadt dauert bis Sonntag, dem 3. September.Die große Mission des Festivals besteht darin, die bulgarische Folklore,..

veröffentlicht am 02.09.23 um 10:15