Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Oberster Gerichtsrat stimmt für Suspendierung von Iwan Geschew

Foto: BGNES

Der Oberste Gerichtsrat hat für die vorzeitige Suspendierung des Generalstaatsanwalts Iwan Geschew gestimmt. Der entsprechende Vorschlag kam von vier Mitgliedern des Staatsanwaltskollegiums aufgrund von Aussagen, die dem Ansehen der Judikative schaden. Die Abstimmung fand in Abwesenheit des Generalstaatsanwalts statt.
Iwan Geshew trat Anfang 2020 sein Amt als Chefankläger Bulgariens an. Seine Ernennung löste eine Welle der Unzufriedenheit und Proteste unter Bulgaren im In- und Ausland aus, die die Beendigung des siebenjährigen Mandats forderten. Ende Mai kündigte Maria Gabriel, derzeitige stellvertretende Premierministerin und Außenministerin, bei ihrer Vorstellung als Kandidatin für das Amt des Premierministers mit dem Mandat der ersten politischen Kraft im Parlament an, dass die Absetzung von Iwan Geschew eine der Prioritätäten der Koalitionsregierung sein werde.
Nach dem heutigen Beschluss des Obersten Gerichtsrates muss Präsident Rumen Radew per Dekret die Amtsenthebung von Iwan Geschew bestätigen.

mehr aus dieser Rubrik…

Regierungsdelegation unter Leitung von Premier Denkow besucht Ukraine

Premierminister Nikolaj Denkow und eine bulgarische Delegation sind in der Ukraine eingetroffen, teilte der Pressedienst der Regierung mit. Denkow wird gegenüber den Gastgebern betonen, dass Sofia sich weiterhin für die Unabhängigkeit,..

veröffentlicht am 26.02.24 um 10:15
Kenneth Merten

USA sehen Verkauf von Raffinerie in Burgas an neuen Investor als gute Idee an

Der US-Botschafter in Bulgarien, Kenneth Merten, sagte gegenüber dem Fernsehsender bTV, dass ein möglicher Verkauf der Ölraffinerie in Burgas an ein bulgarisches oder europäisches Unternehmen eine gute Idee sei. Vertreter von US-Unternehmen..

veröffentlicht am 26.02.24 um 09:10
Jawdet Tschakarow und Deljan Peewski

DPS wählt neuen Vorsitzenden

Die Bewegung für Rechte und Freiheiten (DPS) wählt heute auf ihrer Nationalen Konferenz den neuen Parteivorsitzenden. Politischen Analysten zufolge hofft Deljan Peewski mit seiner Kandidatur für die Führungsposition seine Macht in der Partei zu..

veröffentlicht am 24.02.24 um 08:00