Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Leitungen von Parlamentsausschüssen gewählt

Foto: BGNES - Archiv

Drei Monate nach der Wahl des 49. Parlaments wurden die Leitungen von 22 der 25 ständigen Parlamentsausschüsse gewählt. Die meisten davon – 14, stehen unter der Leitung von GERB-SDS. Fünf Ausschüsse werden von der DPS geleitet und drei von PP-DB. Die Parteien Wasrazhdane, BSP und „Es gibt ein solches Volk“ haben die Wahl boykottiert und keine Vertreter nominiert. Sie verließen den Plenarsaal unter dem Vorwand, dass die Mehrheit Verhandlungen hinter den Kulissen führe. 
Der GERB-Vorsitzende Bojko Borissow wird den Ausschuss für Außenpolitik leiten, der Co-Vorsitzende der PP, Kiril Petkow, übernimmt den Parlamentsausschuss für EU-Fragen der EU. Von GERB werden die Ausschüsse für Verfassungsfragen, für die Kontrolle der Sicherheitsdienste und für Verteidigung geleitet. Den Vorsitz des Haushaltsausschusses wird Jordan Zonew von der DPS innehaben.

mehr aus dieser Rubrik…

Georgi Dutschew

Hoteliers erwarten in diesem Jahr mehr Touristen in Bulgarien

Im Jahr 2024 rechnen die Hotelbetreiber in unserem Land mit einem durchschnittlichen Geschäftswachstum von 10 bis 15 Prozent. Das gab Georgi Dutschew, Vorsitzender des Bulgarischen Verbandes der Hotelfachleute, heute in Warna bekannt. Er bezog..

veröffentlicht am 29.02.24 um 17:37
Kiril Watew und Nikolaj Denkow

Staatliches Labor für Pestizid-Analysen an Grenze zur Türkei wird Wartezeit der LKWs verkürzen

Am Grenzkontrollpunkt „Kapitan Andreewo“ an der Grenze zur Türkei wurde heute ein staatliches Labor für die Untersuchung von Pestiziden in Lebensmitteln in Betrieb genommen. Es wurde im Beisein von Premierminister Nikolaj Denkow und..

veröffentlicht am 29.02.24 um 16:33

Migrationsdruck an bulgarisch-türkischer Grenze ist unter Kontrolle

Die Zahl der Bürger, die versuchen, die bulgarisch-türkische Grenze illegal zu überqueren, ist in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um etwa 80 Prozent zurückgegangen. Das wurde während des Besuchs des Exekutivdirektors der Europäische Agentur für..

veröffentlicht am 29.02.24 um 16:13