Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

UEFA sanktioniert FC „Lewski“, der Verein bittet seine Fans um Zurückhaltung

Foto: BGNES

Der Fußballverein „Lewski“ in Sofia hat bekannt gegeben, dass er von der Europäischen Fußballorganisation UEFA mit einer Geldstrafe in Höhe von 40.000 Euro belegt wurde, weil sich seine Anhänger während des Spiels gegen den lokalen „Shkupi“ im Stadion in Skopje diskriminierend verhalten haben. 

„Lewski“ wurde von der UEFA außerdem mit einem Verbot bestraft, für das nächste Auswärtsspiel in Europa eigene Zuschauer zu haben und Eintrittskarten zu verkaufen. 

Im Falle eines erneuten Vergehens beim nächsten Heimspiel der Mannschaft in den EuroClub-Wettbewerben wird das Stadion „Georgi Asparuchow“ teilweise geschlossen.

„Wir appellieren erneut an alle Fans, die Mannschaft beim Rückspiel gegen „Shkupi“ am 3. August in Sofia zu unterstützen, ohne jegliche Aggression, Gewalt, Rassismus, Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und politische Losungen, die unserem geliebten Verein weitere schwere Strafen der UEFA einbringen könnten“, so „Lewski“ in der Erklärung.

mehr aus dieser Rubrik…

Sportministerium zeichnet die besten Sportler für 2023 aus

Das Ministerium für Jugend und Sport zeichnet heute die besten bulgarischen Sportlerinnen und Sportler, Medaillengewinner der Welt- und Europameisterschaften in olympischen und paralympischen Disziplinen im Rahmen der Zeremonie "Sports Glory of Bulgaria..

veröffentlicht am 02.02.24 um 16:21
Zanko Zankow

Marathonschwimmer Zanko Zankow von WOWSA zum „Mann des Jahres“ nominiert

Zanko Zankow, der an den härtesten Schwimmmarathons der Welt Oceans Seven teilnimmt, wurde in der Rangliste der World Open Water Swimming Association (WOWSA) in der Kategorie „Mann des Jahres“ nominiert. Die Nominierung erfolgt, nachdem Zanko..

veröffentlicht am 29.01.24 um 17:08

Alexander Nikolow - wertvollster Spieler der italienischen Superliga im Dezember 2023

Die Volleyballmannchaft Cucine Lube Civitanova mit dem talentierten jungen Bulgaren Alexander Nikolow besiegte die Mannschaft von Allianz Milano mit einem weiteren Bulgaren in ihren Reihen - Matej Kasijski, 3:2 (25:19, 27:25, 22:25, 15:25, 15:12) in..

veröffentlicht am 22.01.24 um 16:00