Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Russische Kriegsschiffe haben sich aus der bulgarischen Zone im Schwarzen Meer zurückgezogen

Emil Eftimow
Foto: armymedia.bg

Derzeit befinden sich keine russischen Kriegsschiffe in der bulgarischen Wirtschaftszone im Schwarzen Meer. Das erklärte Verteidigungschef Admiral Emil Eftimow. 

Nach seinen Worten haben sich die russischen Streitkräfte nach Präventivmaßnahmen der bulgarischen Marine und der NATO zurückgezogen. 

mehr aus dieser Rubrik…

Wetteraussichten für Donnerstag, den 30. November

In der Nacht zu Donnerstag werden die Tiefsttemperaturen zwischen minus 5 und 0°C, in Sofia minus 4°C betragen. Am Tage wird fast über das ganze Land die Wintersonne scheinen mit Höchsttemperaturen zwischen 7°C und 12°C , in der Hauptstadt 5°C. An..

veröffentlicht am 29.11.23 um 19:45

Rumänische Medien: Abstimmung über Schengen-Beitritt Bulgariens und Rumäniens wird verschoben

Im Rat für Justiz und Inneres wird am 4. und 5. Dezember nicht über die Schengen-Mitgliedschaft von Rumänien und Bulgarien abgestimmt. Das berichteten rumänische Medien unter Berufung auf Regierungsquellen, meldete BGNES. Der Beitritt beider..

veröffentlicht am 29.11.23 um 18:15
Raliza Simeonowa-Ganewa

Bulgarien braucht 17.000 Krankenschwestern

Der größte Mangel an medizinischen Fachkräften ist der Mangel an 17.000 Krankenschwestern. Das sagte Raliza Simeonowa-Ganewa, Mitglied des Rates für Wirtschaftsanalysen beim Ministerrat, gegenüber Journalisten. Es gibt keine Region in..

veröffentlicht am 29.11.23 um 17:51