Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Ritter und Vampire in der mittelalterlichen Festung bei Hrastowo

3
Foto: BTA

Überreste zweier Kirchen, ein mit Steinen gegen Vampirismus bedecktes Skelett, zahlreiche Metallplatten der Ritterrüstung eines byzantinischen Aristokraten, eine Bleiampulle - das sind nur einige der Funde, die kürzlich die Archäologen bei der Erforschung der Festung in der Nähe des Dorfes Hrastowo bei Krumowgrad überraschten. 

Anfang November fand dort die dritte archäologische Expedition unter der Leitung von Dozent Dejan Rabowjanow statt. Innerhalb der Nekropole wurden zwei Kirchen entdeckt, die zu unterschiedlichen Zeiten gebaut wurden. Interessant ist die Tatsache, dass auch nachdem der Tempel aufgegeben und zerstört wurde dort noch Leichen aufgebahrt wurden, was zeigt, dass die Menschen den Ort auch nach seiner Zerstörung als heilig betrachteten. Die Nekropole selbst, in der 23 Grabgruben freigelegt wurden, ist mit der späteren Kirche aus dem Mittelalter verbunden. 

"Eines der interessantesten Gräber in der Nekropole ist das Grab Nr. 12, in dem die Füße des Toten bis zu den Knien mit einer großen Menge Steine bedeckt sind. Wissenschaftlern zufolge hängt das mit einem alten Glauben zusammen, dass Tote in bestimmten Situationen wieder auferstehen, aus dem Grab kommen und sogar ihren Verwandten Unheil zufügen können. „Es handelt sich um ein Ritual, um zu verhindern, dass der Begrabene zum Vampir wird", erklärt der Archäologe Milen Kamarew. Zu den weiteren interessanten Funden gehören Verschlüsse für Andachtsbücher, Schmuck, Haushaltsgegenstände und eine Vielzahl von Pfeilspitzen.

Text: Gergana Mantschewa
Übersetzung: Georgetta Janewa

Galerie

mehr aus dieser Rubrik…

Gottesdienst zum Gedenken an den heiligen Seraphim von Sofia

In der so genannten russischen Kirche "Heiliger Nikolaus von Myra" wurde dem Heiligen Seraphim von Sofia gedacht. Der Gottesdienst wurde von Bischof Gerasim von Melnik in Gemeinschaft mit dem Primas der Kirche, Vater Vladimir Tishchuk, und Geistlichen..

veröffentlicht am 26.02.24 um 17:53

Kyrill der Philosoph verstarb vor 1155 Jahren

Die orthodoxe Kirche ehrt am 14. Februar die Entschlafung des heiligen Kyrill - Wissenschaftler, Theologe, Aufklärer, Schöpfer des ersten slawischen Alphabets und eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des mittelalterlichen Europas.  Kyrill wurde..

veröffentlicht am 14.02.24 um 11:51

Auch in der digitalen Welt ist das Hörspiel kein Schnee von gestern

"Mit dem Radio wurde eine neue Kunstform ins Leben gerufen - das Hörspiel, wie manche es nennen..... Die Handlung muss im Augenblick entstehen und sich entwickeln, ohne besondere Rückblicke in die Vergangenheit oder Abschweifungen", schrieb einst der..

veröffentlicht am 13.02.24 um 10:00