Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Bürgermeister von Sofia erlaubt Feierlichkeiten zum Tag der russischen Armee in der Hauptstadt

Wassil Tersiew
Foto: BGNES

Das Ministerium für auswärtige Angelegenheiten hat die von der russischen Botschaft in Sofia organisierte Feier nicht genehmigt. Dies teilte das Ministerium mit.

Der Bürgermeister von Sofia Wassil Tersiew sagte, er habe der russischen Botschaft erlaubt, den Tag der Verteidiger des Vaterlandes zu feiern, der am 23. Februar begangen wird. Die russische Botschafterin Eleonora Mitrofanowa hatte den Bürgermeister in einem speziellen Schreiben an das Außenministerium um Erlaubnis gebeten, das auch an das Bürgermeisteramt weitergeleitet wurde, berichtete BGNES.

Am 22. Februar protestierten Bürger vor dem Sofioter Bürgermeisteramt gegen die Erlaubnis des Bürgermeisters an die russische Botschaft, den Tag der Sowjetarmee offiziell vor dem Beinhaus im Stadtteil Losenez zu begehen. Die Unzufriedenen skandierten „Russland raus aus Bulgarien“, „Mitrofanowa und russische Agenten raus aus Bulgarien“, „Russland ist ein Imperium des Bösen“.

Bürgermeister Tersiew forderte die Demonstranten auf, sich an das Außenministerium zu wenden.




Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag werden die Mindesttemperaturen im Land zwischen 9 und 14°C liegen, in Sofia um 9°C. Tagsüber wird es sonnig sein. Über Zentral- und Ostbulgarien wird es bewölkt sein. Stellenweise wird  es zu kurzen Schauern und Gewittern..

veröffentlicht am 12.04.24 um 19:45
Prof. Georgi Zhelew

Bulgarien ist Mitglied des NASA-Mondflugprogramms

Bulgarien sei seit Ende 2023 Mitglied des NASA- Programms Artemis, eine Fortsetzung des Apollo-Programms. Sein Hauptziel seien bemannte Flüge zum Mond, der ein mögliches Sprungbrett für Flüge zum Mars sein könnte, erklärte der Direktor des Instituts..

veröffentlicht am 12.04.24 um 17:41

Besuch am Grenzübergang Kapitan Andreewo erwartet

Die deutsche Bundesinnenministerin Nancy Faeser wird am 15. April zu einem Besuch in Bulgarien erwartet. Im Rahmen ihrer Visite ist ein Besuch am Grenzübergang zur Türkei, Kapitan Andreewo, geplant, wo ihr bulgarischer Amtskollege Kalin Stojanow ihr die..

veröffentlicht am 12.04.24 um 17:28