Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Einführung der Maut beschlossen

Das Parlament verabschiedete  Änderungen im Straßenverkehrsgesetz, die im nächsten Jahr die Einführung der Maut vorsehen. Gebührenfrei sollen Fahrzeuge des Innenministeriums, des Nationalen Sicherheitsdienstes, der Armee und des Rettungsdienstes fahren. Es sollen Möglichkeiten geschaffen werden, die Maut digital, per Banküberweisung oder in bar zu bezahlen.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien will in EU-Weltraumprogramme einbezogen werden

Vize-Wirtschaftsministerin Lilia Iwanowa hat sich mit dem Leiter der Europäischen Agentur für globale Navigationssatellitensysteme Pascal Claudelbesprochen. Diskutiert wurden unter anderem Möglichkeiten für die Beteiligung Bulgariens an den Europäischen..

veröffentlicht am 17.02.20 um 18:15
Grenzübergang „Donaubrücke 2“

Illegale Migranten aus Griechenland festgenommen

15 illegale Migranten wurden bei der Ausreise aus Bulgarien am Grenzübergang „Donaubrücke 2“ bei Widin inhaftiert. Sie wurden in einem leeren Kühllaster entdeckt, der von Griechenland in Richtung Ungarn unterwegs war. Die Festgenommenen kommen aus..

veröffentlicht am 17.02.20 um 17:02

Einkommen Ende 2019 um 13,7 Prozent angestiegen

Statistischen Angaben zufolge sind die Einkommen der bulgarischen Haushalte sind im letzten Quartal 2019 etwas schneller angestiegen als die Ausgaben. Für den Zeitraum Oktober bis Dezember belief sich das Gesamteinkommen pro Haushaltsmitglied auf 905..

veröffentlicht am 17.02.20 um 16:20