Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Orthodoxe Kirche begeht Mariä Verkündigung

Foto: Archiv

Am 25. März begeht die Bulgarische Orthodoxe Kirche das Fest Verkündigung des Herrn, bekannt auch als Mariä Verkündigung. Laut der Heiligen Schrift erschien Maria an diesem Tag der Erzengel Gabriel und überbrachte ihr die frohe Botschaft: „Du wirst ein Kind empfangen, einen Sohn wirst du gebären: dem sollst du den Namen Jesus geben“.

Laut Volkskalender kommt an diesem Tag der Frühling. Aus diesem Grund wird etwas „Grünes“ zubereitet – Brennnesseln, Spinat oder Ampfer. Ferner wird Fisch kredenzt. Zudem wird nach altem Brauch ein Ritualbrot gebacken, mit Honig bestrichen und zerteilt an Nachbarn und Bekannte vergeben. Laut den Vorstellungen der alten Bulgaren würden am heutigen Tag alle Wunden besser heilen.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Mittwoch

Am Mittwochmorgen kommt es im Tiefland und um Gewässer in den oberen Berglagen zu Nebelbildung . Die Tiefsttemperaturen werden im Westen zwischen 1°C und 4°C und im Osten zwischen 7°C und 10°C liegen. Tagsüber wird es vielerorts in Mittel- und..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:45

Kroatien, Slowakei, Ukraine und Moldawien in der roten Covid-Zone

Ab Samstag, 30. Oktober, stehen Kroatien, die Slowakei, die Ukraine und Moldawien auf der Liste der Länder in der roten Zone laut Anordnung zur Einreise nach Bulgarien. Indien, Kolumbien und Argentinien wechseln von Rot zu Orange. Von grün zu Orange..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:21

Stromabnehmer vom freien Markt erhalten Preisrabatt

Ab dem 1. November erhalten mehr als 250.000 kleine und mittlere Unternehmen, die Strom auf dem freien Markt kaufen, einen Preisrabatt. Das sind 40% aller Verbraucher auf dem freien Markt. Sie werden zu den Preisen eines Anbieters letzter Instanz mit..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:07