Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Quarantäne für Einreisende alternativlos

Foto: Regierungspresseamt

„Selbst ein PCR-Test an Personen, die nach Bulgarien einreisen, stellt keine Alternative für die 14tägige Quarantäne dar. Wir haben schon Fälle gehabt, in denen bei einer nach der Einreise unter Quarantäne gestellten Person erst am 10 Tag eine Infektion nachgewiesen werden konnte“, sagte der Leiter des Nationalen Krisenstabs zur Coronavirus-Prävention und Bekämpfung General Wentzislaw Mutaftschijski. Seinen Worten nach bestehe kein Zusammenhang zwischen der Anzahl der durchgeführten Tests und Anzahl der neuen Corona-Fälle. In den letzten Tagen würden täglich zwischen 20 und 50 neue Infektionen diagnostiziert werden. Die Untersuchungen würden darauf hinweisen, dass sich die Epidemie in Bulgarien clusterhaft ausbreite. „Die Konzentration auf diese Seuchenherde und deren Bekämpfung gibt uns gute Chancen für eine Normalisierung des Lebens“, meinte General Mutaftschijski.

mehr aus dieser Rubrik…

Ab heute für einige Klassenstufen wieder Präsenzunterricht

Die Schüler der 7., 8. und 10. Klasse haben ab heute wieder Anwesenheitsunterricht in den Schulgebäuden. Der Präsenzunterricht für sie wird zwei Wochen dauern; ab dem 26. April sind dann die Schüler der 5., 9. und 11. Klasse an der Reihe und nach..

veröffentlicht am 12.04.21 um 06:05
Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow

Behörden erörtern zusätzliche Lockerung der Maßnahmen

„Der Anteil der Corona-Infizierten sinkt, so dass eine weitere Lockerung der Einschränkungsmaßnahmen in Erwägung gezogen wird“, informierte Gesundheitsminister Prof. Kostadin Angelow bei einem Besuch des Klosters „Hl. Petka“ beim Dorf Muldawa,..

veröffentlicht am 11.04.21 um 15:38

Ärzte fordern gemeinsames Vorgehen gegen Covid-19

Der Mangel an medizinischem Personal und das Misstrauen gegenüber der Gesundheitsfürsorge bleiben die größten Probleme des bulgarischen Gesundheitswesens , waren sich in einem Interview für den BNR Dr. Maria Pischmischewa und Dr. Gergana Nikolowa..

veröffentlicht am 11.04.21 um 15:21