Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Borissow und Vucic inspizieren „Balkan Stream“

Foto: BTA

Premierminister Bojko Borissow zeigte dem serbischen Präsidenten Alexander Vucic mit einem Regierungshubschrauber die Fortschritte beim Bau der Gaspipeline „Balkan Stream“ aus der Luft. Die Gasleitung ist 474 km lang. Nahe der serbischen Grenze werden zwei Verdichtungsstationen gebaut. Sie verfügen über die modernste amerikanische Ausrüstung und ermöglichen den Betrieb in zwei Richtungen. Entlang der Trasse soll sowohl russisches Erdgas als auch Gas aus der Gasverbindung mit Griechenland vom Terminal Alexandroupolis transportiert werden. Die Verbindung zwischen Bulgarien und Griechenland sei sehr wichtig für die Diversifizierung der Versorgung in der Region. „Balkan Stream“ werde unter der strikten Einhaltung der EU-Vorschriften gebaut, versicherte Borissow.

mehr aus dieser Rubrik…

Präsident löst Parlament auf und setzt Neuwahlen an

Der Präsident Rumen Radew hat mit einem Erlass das 45. Parlament aufgelöst und eine neue geschäftsführende Regierung mit Stefan Janew an der Spitze ernannt. Die vorzeitigen Parlamentswahlen wurden für den 11. Juli anberaumt.  Ernannt wurde auch eine..

aktualisiert am 11.05.21 um 14:17

Super-Staatsanwalt gesetzwidrig, entscheidet Verfassungsgericht

Die Verordnungen zur Ernennung eines Staatsanwalts, der den Generalstaatsanwalt des Landes kontrolliert, sind verfassungswidrig, entschied das Verfassungsgericht. Für diese Entscheidung stimmten 11 Verfassungsrichter; einzig der Richter Philipp..

veröffentlicht am 11.05.21 um 13:05
Dozent Angel Kuntschew

Neue Corona-Welle im Herbst erwartet

Innerhalb der nächsten 3 Monate können auch die Kinder und Jugendlichen bis 16 Jahren gegen Covid-19 geimpft werden , kündigte in einem Interview für den Fernsehsender bTV Hauptgesundheitsinspektor Dozent Angel Kuntschew an. Er erklärte, dass in..

veröffentlicht am 11.05.21 um 11:25