Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

„Bulgaria Air“ stellt Flüge wieder her

Foto: BGNES

Die bulgarische Fluggesellschaft „Bulgaria Air“ stellt die Inlandsflüge nach Warna vollständig wieder her. Ab dem 29. Juni wird es auch wieder einen täglichen Flug nach Burgas geben. Während der Isolation und der sozialen Distanzierung gab es nur einen Flug täglich nach Warna. Ab dem 11. Juni wеrden es wieder drei Flüge täglich. Die Fluggesellschaft fliegt auch wieder nach Rom und Mailand und stockt die Zahl der Flüge auf. Die Flüge nach Zypern werden ebenfalls am 9. Juni wieder aufgenommen. „Bulgaria Air“ erwartet Klarheit darüber, wann es wieder Zugang zu Russland und Israel erhält, sagte der Direktor der Fluggesellschaft Christo Todorow. Während der Pandemie war sie gezwungen, ihre Flüge zu reduzieren, führte jedoch Rückführungsflüge und Flüge zu fast allen geplanten Destinationen durch. Das Unternehmen habe die Pandemie mit eigenen Reserven und ohne staatliche Beihilfen überwunden, betonte Todorow.

mehr aus dieser Rubrik…

Covid-19: Tag 124

Ab Mitternacht treten neue epidemiologische Maßnahmen in Kraft Auf Anordnung des Gesundheitsministers Kyrill Ananiew treten ab dem 10. Juli zusätzliche epidemiologische Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid-19 in Kraft. Aufgrund der..

veröffentlicht am 09.07.20 um 20:05
Rossen Scheljaskow

Bulgarien zieht wegen Mobilitätspaket vor EU-Gericht

Bulgarien wird beim Europäischen Gerichtshof eine Klage einreichen, sagte Verkehrsminister Rossen Scheljaskow nach der endgültigen Annahme des Mobilitätspakets 1 durch das Europäische Parlament. Rumänien, Polen, Ungarn, Litauen, Lettland, Malta,..

veröffentlicht am 09.07.20 um 20:02
Rumen Radew und Ilijana Jotowa

Präsident Radew: Bulgarische Mafia hat die rechtschaffenen Menschen gegen sich konsolidiert

Staatspräsident Rumen Radew hat sich zusammen mit Vizepräsidentin Ilijana Jotowa unter die Demonstranten gemischt. Er bedankte sich für ihre nterstützung und meinte: Die Tatsache, dass sich Menschen unterschiedlichen Alters und aus allen politischen..

veröffentlicht am 09.07.20 um 19:38