Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Quarantänemaßnahme für Nordmazedonier bleibt bestehen

Foto: BTA

Die 14-tägige Quarantäne für Einreisende aus Nordmazedonien bleibt auch nach dem 1. Juli bestehen, teilte der nationale Gesundheitsinspektor Angel Kuntchew in Kjustendil mit. Mehr als 15.000 Personen aus Nordmazedonien, die eine Wohnanschrift auch in Kjustendil haben, sind im Besitz der doppelten Staatsbürgerschaft. Sie hatten erwartet, dass diese Maßnahme am 1. Juli aufgehoben wird, so dass sie einkaufen und verschiedene Behördengänge erledigen können. Die große Hoffnung auf eine europaweite Lösung ab dem 1. Juli sei aber nicht eingetroffen, da es weiterhin sehr große Meinungsverschiedenheiten zwischen den EU-Ländern gebe, sagte Kuntschew. Das einzig Sichere ist, dass die Einreise von Personen aus den am stärksten betroffenen Ländern wie den Vereinigten Staaten, Russland, Brasilien und Indien nicht in die EU zugelassen werde, präzisierte Kuntchew.

mehr aus dieser Rubrik…

Premierminister Bojko Borissow trifft US-Botschafterin Hero Mustafa

Die US-Botschafterin in Bulgarien, Hero Mustafa, erklärte nach ihrem halbstündigen Treffen mit Premierminister Bojko Boriwssow, dass es nicht ihre Aufgabe sei, den Rücktritt von Beamten zu fordern. Gegenüber dem Sender Freies Europa erklärte sie, dass..

veröffentlicht am 14.07.20 um 19:46

Sechster Protesttag gegen Regierung und Staatsanwaltschaft

Der sechste Protesttag gegen die Regierung begann heute auf dem Platz vor der Präsidentschaft in Sofia. Zu den wichtigsten Forderungen der Demonstranten gehören der Rücktritt von Ministerpräsident Bojko Borissow und Generalstaatsanwalt Iwan Geschew. Der..

veröffentlicht am 14.07.20 um 19:30

Außenministerium informiert mit Karte über Auslandsreisen

Auf der offiziellen Website des Außenministeriums wurde eine interaktive Karte freigeschaltet. Reisende können sich mit ihrer Hilfe über das Grenzübergangsregime und die Möglichkeiten der Einreise in den Ländern der Welt unter den Bedingungen der..

veröffentlicht am 14.07.20 um 18:53