Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

8.000 Jahre alte Gräber in Sofia aufgedeckt

Foto: Bulgarische Akademie der Wissenschaften

Archäologen haben in der frühneolithischen Siedlung Slatina in Sofia drei fast 8.000 Jahre alte Gräber entdeckt. Darin befinden sich die Gebeine von drei Erwachsenen und einem Kind. Das gab der stellvertretende Vorsitzende der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften Wassil Nikolow bekannt, zitiert von der Bulgarischen Nachrichtenagentur BTA. Die Gräber zählen zu den ältesten in Sofia und der Sofia-Ebene. Die Siedlung hat etwa 500 Jahre lang existiert, vom Ende des 7. bis zur Mitte des 6. Jahrtausends v. Chr. und wurde von Siedlern aus Kleinasien gegründet. Es steht eine Labor- und DNA-Analyse der Ergebnisse am Institut für Anthropologie bevor. Bei einem der Gräber handelt es sich um ein Doppelgrab, in dem ein Mann und ein Kind beigesetzt sind. Die anderen Überreste sind von einer auf dem Bauch liegenden Frau und einem Mann in Embryonalstellung, kommentierte der Wissenschaftler.

mehr aus dieser Rubrik…

Kulturministerium stellt Mittel zur Erforschung und Erhaltung einer Festung in der Gemeinde Twardiza bereit

Die Überreste der Festungsstadt Werdiza in der Nähe der Stadt Twardiza (im zentralen Teil Südbulgariens) sollen erforscht und konserviert werden, berichtete die Bulgarische Nachrichtenagentur BTA. Zu diesem Zweck stellt das Kulturministerium dem..

veröffentlicht am 02.08.20 um 06:10

Mittelalterliche Siedlung aus der Zeit des Ersten Bulgarischen Königreichs freigelegt

Archäologen haben in der Flur von Brestniza entlang der Autobahn „Hemus“ eine mittelalterliche Siedlung freigelegt, in der Metallurgie betrieben wurde, berichtete die Nachrichtenagentur BTA. Bei den ersten Ausgrabungen Ende letzten Jahres wurde..

veröffentlicht am 25.07.20 um 06:00
Elias-Kloster in Tetewen

Tag des Propheten Elias – einer der angesehensten des Alten Testaments

Elias wurde im 10. Jahrhundert v. Chr. als Nachkomme Aarons geboren. „Er war enthaltsam im Essen, bescheiden in der Kleidung und streng mit sich selbst und anderen“, heißt es in seiner Vita, in der verschiedene Wunder beschrieben werden, die..

veröffentlicht am 20.07.20 um 06:05