Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Antiregierungsproteste werden fortgesetzt

Europaabgeordnete Clare Daly (m.)
Foto: BGNES

Einwohner des hauptstädtischen Viertels „Gorubljane“ wollen heute um 16.00 Uhr Ortszeit im Rahmen der Protestaktionen gegen die Korruption in den hohen Machtetagen des Staates die Zarigradsko-Chaussee, die zu den wichtigsten Verbindungsstraßen Sofias gehört, absperren. Das teilte am späten gestrigen Abend Iwan Dimitrow vom Initiativkomitee „Gorubljane“ mit.

Vor ihm sprach auf dem Meeting im Zentrum der Hauptstadt die Europaabgeordnete Clare Daly, die den Rücktritt der Regierung und des Generalstaatsanwalts Iwan Geschew forderte. Sie feuerte die Demonstranten an und versicherte ihnen, dass sie Erfolg haben werden. „Ihr – die gewöhnlichen Bürger Bulgariens, werdet euer Land verändern“, rief sie. Die Europaabgeordnete hält sich seit einigen Tagen in Bulgarien auf, um einen Immobilienstreit zu klären, in dem Landleute von ihr verwickelt sind. Sie führte aus, dass „Bulgarien ein sehr schönes Land ist, das jedoch furchtbar vernachlässigt worden ist. Die Straßen müssen renoviert werden; die Äcker stehen brach“.

Am Ende der Protestaktion im Zentrum Sofias, auf der es zu keinen Ausschreitungen kam, fand ernut eine Demonstration bis zur Adlerbrücke statt, die für etwas mehr als in Stunde gesperrt wurde.

mehr aus dieser Rubrik…

Sprachdiagnostik für Schulkinder mit unterschiedlichen Muttersprachen entwickelt

Die erste spezialisierte Sprachdiagnostik in Bulgarien wurde für Schulkinder mit verschiedenen Muttersprachen entwickelt , informierte die Stiftung „Gemeinsam im Unterricht“. Die Diagnostik untersucht die Bedürfnisse der Schüler nach Unterstützung beim..

veröffentlicht am 22.10.20 um 16:37

Aktuelle Corona-Lage in Bulgarien: Ärztemangel spürbar

„Der ernste Mangel an Medizinern, die in vorderster Reihe gegen die Corona-Seuche kämpfen, ist das schwerwiegendste Problem, vor dem sich das Gesundheitssystem Bulgariens gestellt sieht“ , informierte Gesundheitsminister Kostadin Angelow auf der..

veröffentlicht am 22.10.20 um 13:09

Polizisten und Studenten protestieren

Demonstrationen haben Angestellte des Innenministeriums angekündigt, die höhere Gehälter fordern. Gestern protestierten die Polizisten in der Stadt Warna, heute wollen dies ihre Kollegen aus der Region Russe tun . Ferner wollen auch..

aktualisiert am 22.10.20 um 10:36