Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Covid-19 in Bulgarien: Tag 386

Foto: BGNES

Bulgarien erwartet über 31.000 Corona-Impfdosen von Pfizer, 51.000 von Moderna und 150.000 von AstraZeneca

In den letzten Märztagen werden über 31.000 Corona-Impfdosen von Pfizer, über 51.000 von Moderna und über 150.000 von AstraZeneca nach Bulgarien geliefert. Im April werden insgesamt mindestens 650.000 Dosen erwartet, einschließlich des Herstellers Johnson&Johnson. Dies gab Bogdan Kirilow, Direktor der Exekutivagentur für Arzneimittel und Mitglied des Corona-Krisenstabs, gegenüber BNR bekannt. Er erklärte, dass mit den aktualisierten Lieferplänen voraussichtlich bis Juni Impfdosen für insgesamt 2,5 Millionen Bulgaren bereitgestellt werden. Ihm zufolge hat unser Land Impfdosen für eine Bevölkerung von 10 Millionen Menschen beantragt.

Im April werden wir uns mit einem Impfstoff nach Wahl impfen lassen können

„In Bezug auf die Behandlung von Patienten mit Coronavirus während der dritten Welle in Bulgarien kann sich niemand beschweren – es gibt keine zurückgewiesenen Patienten, alle werden angemessen behandelt.“ Das sagte Prof. Assen Baltow, Direktor des Pirogov-Krankenhauses für Notfallmedizin in Sofia gegenüner BNR. Er forderte die Menschen auf, verantwortungsbewusster zu sein, um den Druck auf die Krankenhäuser zu verringern. Ihm zufolge werden die Menschen nach Anfang April, wenn eine größere Anzahl von Impfstoffen erwartet wird, sich aussuchen können, welchen Impfstoff sie injiziert bekommen wollen. Zur Zeit wird im Land hauptsächlich das Anti-Corona-Präparat von AstraZeneca verwendet. Im Zusammenhang mit dem Tod eines griechischen Studenten, dessen Familie behauptet, er sei in Pirogov-Krankenhaus infolge einer Impfung gestorben, wird derzeit untersucht. Prof. Baltow stellte klar, dass der Student vor seiner Einlieferung ins Krankenhaus einen traumatischen Unfall in seinem Haus erlitten habe. Der Student sei nicht in das Impfregister eingetragen worden, was bedeutet, dass er keine Impfung in Bulgarien injiziert bekommen habe.

2.537 neue Covid-19-Fälle registriert, 1.453 Patienten als genesen entlassen

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 11.931 durchgeführten Corona-Tests 2.537 neue Covid-19-Fälle registriert, die 21,3 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus. Die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (649), Burgas (294) und Warna (258) diagnostiziert. 9.647 Patienten werden stationär behandelt, 769 von denen befinden sich auf Intensivstationen. Im Verlauf des vergangenen Tages konnten 1.453 Patienten als genesen entlassen werden; 49 Patienten sind an den Folgen der Erkrankung gestorben. Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich auf 66.216. In den vergangenen 24 Stunden haben sich in Bulgarien 3.930 Bürger impfen lassen und seit Beginn der Corona-Impfung – 434.158. Eine zweite Impfdosis haben 87.766 Personen erhalten.

Katholiken in Bulgarien feiern Palmsonntag unter Corona-Bedingungen

Die katholische Welt feiert heute Palmsonntag. In der Stadt Rakowski, in der die größte katholische Gemeinschaft Bulgariens lebt, wurden in diesem Jahr keine Weidenzweige in der Kirche verteilt, sondern die Gläubigen brachten solche selber mit. Das Fest begann mit Gebeten im Freien vor dem Tempel. Die Menschen gingen dann zur Liturgie hinein, allerdings bei Einhaltung der Schutzmaskenpflicht, berichtete Nova TV. Im vergangenen Jahr wurde der Festtag aufgrund der Coronavirus-Krise nur im Freien gefeiert.

Weitere wichtige Informationen zu Covid-19 in bulgarischer Sprache und in 9 Fremdsprachen finden auf der Internetseite von Radio Bulgarien in unserer Spezialrubrik COVID-19.

Zusammengestellt: Miglena Iwanowa

Übersetzung und Redaktion: Mihail Dimitrov


mehr aus dieser Rubrik…

500.000 Euro haben die Wahlkampagnen von GERB, BSP und DPS gekostet

GERB, die BSP und die DPS haben nach Angaben des Nationalen Rechnungshofs  500.000 Euro für ihre Kampagnen für die Parlamentswahlen am 4. April ausgegeben , berichtete die Reporterin Marta Mladenowa. "Demokratisches Bulgarien" habe über 250.000 Euro..

veröffentlicht am 04.06.21 um 19:23

Covid-19 in Bulgarien: Tag 447

Analyse über Gesundheitsversorgung während Covid-19-Pandamie in Auftrag gegeben Eine Analyse der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung für den Zeitraum vom 1. März 2020 bis zum 31. Mai 2021 im Zusammenhang mit der Covid-19-Epidemie soll in..

veröffentlicht am 28.05.21 um 19:35

Covid-19 in Bulgarien: Tag 446

Covid-19-Impfzertifikate werden neu ausgestellt Alle bisher ausgestellten Covid-19-Impzertifikate werden erneut ausgestellt. Dies gab Gesundheitsminister Dr. Stojtscho Kazarow in einem Interview für den Fernsehsender „Bulgaria On Air“ bekannt...

veröffentlicht am 27.05.21 um 19:36