Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Verlängerung des Kredit-Moratoriums nicht vorgesehen

Levon Hampartzoumian
Foto: Archiv BGNES

„Das Kredit-Moratorium wird nicht ein drittes Mal verlängert werden. Am Horizont zeichnet sich das Ende des medizinischen Aspekts des Problems ab“, sagte in einem Interview für das Fernsehprogramm bTV der Bankier Levon Hampartzoumian.

„Nachdem das medizinische Problem überwunden ist, harrt noch das wirtschaftliche auf eine Lösung“, betonte der Finanzexperte. „Wenn eine Firma labil ist, wird sie mit oder ohne Pandemie kein gutes Ende haben. Die Menschen, die Kredite abzahlen, müssen sie mit den Finanzanstalten neu verhandeln. Die Banken werden nicht gleich am ersten Tag nach Ende des Kredit-Moratoriums ihr Geld zurück haben wollen. Die Schuldner müssen jedoch ihre Kreditgeber überzeugen, dass sie das Geld zurückzahlen können“, meinte Hampartzoumian. Er prognostiziert, dass es nicht zu einer Welle schlechter Kredite kommen werde

mehr aus dieser Rubrik…

Mehr als 11.000 bulgarische Kinder im Ausland haben einen Bulgarisch-Test absolviert

11.246 Kinder von der ersten bis zur siebten Klasse der bulgarischen Sonntagsschulen absolvierten den ersten Online-Test in Bulgarisch. In diesem Jahr ist die externe Bewertung der Bulgarisch-Kenntnisse optional, wird jedoch ab dem nächsten Jahr..

veröffentlicht am 16.05.21 um 17:05

Gesundheitsbehörden erwägen Änderungen der Regeln für Einreise nach Bulgarien

Die Gesundheitsbehörden erwägen, dass Kinder bis zu einem bestimmten Alter bei der Einreise in unser Land nicht auf Coronavirus getestet werden sollten. Das sagte der staatliche Gesundheitsinspektor Angel Kuntschew gegenüber bTV. Zwei Optionen für..

veröffentlicht am 16.05.21 um 15:04

Verlängerung des epidemiologischen Ausnahmezustands um einen Monat geplant

Die Gesundheitsbehörden planen, den epidemiologischen Ausnahmezustand bis Ende Juni zu verlängern, sagte der staatliche Gesundheitsinspektor Angel Kuntschew gegenüber bTV. Er erklärte, dass ohne einen solchen Schritt viele der antiepidemischen..

veröffentlicht am 16.05.21 um 13:47