Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Außenministerium distanziert sich von nationalistischen Botschaften

Foto: mfa

In Bezug auf die diplomatische Note aus Nordmazedonien über die Wahlbotschaft des Europaabgeordneten Angel Dzhambaski antwortete das bulgarische Außenministerium, dass es das Video für unangemessen hält. Es wird betont, dass die Botschaften im Clip nicht die offizielle Position der bulgarischen Regierung ausdrücken. Bulgarien habe keinerlei territorialen Ansprüche gegenüber anderen Ländern, was wiederholt erklärt wurde.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Donnerstag

Am Donnerstag wird eine Kaltfront über das Land ziehen. In 11 Bezirken des Landes und in Sofia wurde die Warnstufe Gelb für Starkregen ausgerufen. Über ganz Bulgarien wird es regnen und donnern. Es wird Bedingungen für Hagel geben. Die..

veröffentlicht am 24.04.24 um 19:45
Malinow und Olesya Ilashchuk

Bulgarien beteiligt sich am Wiederaufbau der Energieinfrastruktur der Ukraine

Bulgarien wird die Ukraine beim Wiederaufbau ihrer Energieinfrastruktur unterstützen. Dies wurde bei einem Treffen des Energieministers Wladimir Malinow mit der ukrainischen Botschafterin in Bulgarien, Olesya Ilashchuk, deutlich. „Die..

veröffentlicht am 24.04.24 um 17:53
Temenuschka Petkowa

Beschäftigung von Saisonarbeitern aus Drittstaaten soll erleichtert werden

Der parlamentarische Ausschuss für Tourismus hat am 23. April in erster Lesung den von Manoil Manew und Temenuschka Petkowa von der GERB-SDS-Fraktion vorgelegten Gesetzentwurf über Änderungen und Ergänzungen des Ausländergesetzes angenommen, der..

veröffentlicht am 24.04.24 um 16:55