Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Wählerlisten und Wähler auf Unrechtmäßigkeiten überprüft

Foto: Archiv BGNES

Laut Gesetz führt die Hauptdirektion „Personenregister und Behördendienstleistungen“ am Ministerium für Regionalentwicklung und Städtebau eine Kontrolle aller Bürger im In- und Ausland durch, die in den Wahlen ihre Stimme abgeben. Überprüft wird, ob sie eventuell in mehr als einer Wählerliste geführt werden, an zwei Orten gewählt haben, die Volljährigkeit besitzen und bulgarische Staatsbürger sind. Ferner werden die Unterschriften verglichen und die Personen ermittelt, die in den Wählerlisten am Wohnort geführt werden, jedoch am ständigen Wohnort gewählt haben.

Zu diesem Zweck müssen die Zentrale und die regionalen Wahlkommissionen bis zum 8. April alle Wählerlisten, Erklärungen, Bescheinigungen und Listen der bei den Wahlen zusätzlich eingetragenen Wähler im In- und Ausland der Hauptdirektion „Personenregister und Behördendienstleistungen“ übergeben.


mehr aus dieser Rubrik…

Balkangebirge

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag, den 24. Juli, wird es sonnig bleiben . Am Nachmittag wird es vor allem in den Gebirgen Südwestbulgariens zu vorübergehenden Bewölkungsbildungen kommen, wo es vereinzelt regnen kann. Die Tageshöchsttemperaturen werden Werte zwischen..

veröffentlicht am 23.07.21 um 17:05

Politische Konsultationen beim Präsidenten eingeleitet

Der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew hat mit der Partei „Es gibt ein solches Volk“ Konsultationen über die Vergabe eines Mandats zur Regierungsbildung begonnen. „ Wir sollten der These über erneute vorgezogene Wahlen den Rücken zukehren...

aktualisiert am 23.07.21 um 15:48

Parlament muss über Verhandlungen mit Nordmazedonien entscheiden

„Die Verhandlungen mit der Republik Nordmazedonien verlaufen in zwei Richtungen - intensivierter Dialog mit Politikern dieses Landes und mit europäischen Partnern, um die Position Bulgariens zu erläutern“, sagte Außenminister Swetlan Stoew. Der..

veröffentlicht am 23.07.21 um 14:10