Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Übergang zu e-Rezepten wird um einen Monat vertagt

Foto: mh.government.bg

Die Einführung der elektronischen Rezepte verzögert sich um einen Monat, gab der zurückgetretene stellvertretende Gesundheitsminister Bojko Penkow bekannt. Der Grund ist, dass die Krankenhäuser noch nicht mit der dafür erforderlichen Software ausgestattet sind. Bis Ende Mai soll sowohl mit Papierrezepten als auch mit elektronischen Rezepten gearbeitet werden. Danach wolle man laut Penkow vollständig zu elektronischen Rezepten übergehen.
Der Start für die e-Rezepte wurde am 18. Dezember 2020 gegeben mit der Idee, nach einer Übergangsphase am 1. Mai vollständig zur elektronischen Form überzugehen.
Vor dem Hintergrund aller Rezepte ist die Zahl diese in elektronischer Form immer noch verschwindend gering.

mehr aus dieser Rubrik…

Im Juni kamen die meisten Besucher Bulgariens aus Rumänien

Im Juni haben bulgarische Bürger unter den Bedingungen der Corona-Pandemie 458.700 Auslandsreisen angetreten, weisen die Angaben des Nationalen Statistischen Instituts aus. Zum Vergleich: Im Juni 2019 waren es über 717.000 Reisen. Im Juni 2021..

veröffentlicht am 27.07.21 um 13:26
Apostol Mintschew

Eingabe blockiert Tunnelbau unter dem Schipka-Gipfel

Eine Vereinigung eines großen Bauunternehmens und eines Planungsbüros hat in letzter Minute die Rangliste der Bauunternehmer angefochten, die den Auftrag für den Tunnelbau unter dem Schipka-Gipfel im Balkangebirge erhalten sollen. Laut der..

veröffentlicht am 27.07.21 um 12:25

Schiff „Hll. Kyrill und Method“ hisst zum ersten Mal bulgarische Flagge

In Warna wurde die Schauspielerin Maria Bakalova Taufpatin des ersten bulgarischen Militärforschungsschiffs. Es trägt den Namen der heiligen Brüder Kyrill und Method. Das Schiff mit der Bordnummer 421 soll gemeinsam von der Marinehochschule, der..

veröffentlicht am 27.07.21 um 11:57