Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Covid-19 in Bulgarien: Tag 440

Foto: Archiv

Verlängerung des epidemiologischen Ausnahmezustands um zwei Monate vorgeschlagen

„Vorgeschlagen werden Einschränkungsmaßnahmen, die einerseits die Touristen nicht verschrecken sollen, ins Land zu kommen, und andererseits keine neue Corona-Welle zulassen“, sagte Gesundheitsminister Stojtscho Katzarow in einem Interview für den Fernsehsender bTV. Die Möglichkeit kostenloser Tests für Einreisende wird diskutiert, wie auch die Erhöhung des Alters der Kinder, für die kein PCR-Test erforderlich ist. Nur von der Europäischen Kommission genehmigte Impfstoffzertifikate werden als gültig angesehen, betonte Katzarow.

Der Gesundheitsminister wolle vorschlagen, den epidemiologischen Ausnahmezustand um weitere zwei Monate zu verlängern. Katzarow habe ferner eine umfangreiche Studie in Auftrag gegeben, um den Prozentsatz der Bevölkerung zu ermitteln, die bereits Kontakt mit dem Coronavirus hatte. „Laut den meisten Experten ist ohne Massenimpfung eine neue Welle im Herbst möglich“, fügte der Gesundheitsminister hinzu.

Es werden Gesundheitsmaßnahmen in Betracht gezogen, die sowohl dem Tourismus zugute kommen als auch das Land nicht durch eine neue Covid-19-Welle gefährden. Das sagte der Gesundheitsminister Dr. Stojtscho Kazarow in einem Interview mit für den Fernsehsender „bTV“.

Die Organisation von kostenlosen Tests für diejenigen, die in das Land einreisen, werde diskutiert sowie die Erhöhung des Alters von Kindern, für die kein PCR-Test erforderlich sei. Nur von der Europäischen Kommission genehmigte Impfstoffzertifikate werden als gültig angesehen, betonte Kazarow.

Der Gesundheitsminister wolle vorschlagen, den epidemiologischen Ausnahmezustand um weitere zwei Monate zu verlängern. Kazarow habe ferner eine umfangreiche Studie in Auftrag gegeben, um den Prozentsatz der Bevölkerung zu ermitteln, die bereits Kontakt mit dem Coronavirus hatte. „Laut den meisten Experten ist ohne Massenimpfung eine neue Welle im Herbst möglich“, fügte der Gesundheitsminister hinzu.

Lockerung der Einreisebeschränkungen für Touristen geplant

„Wir arbeiten an einer Lockerung der Beschränkungen und Regeln für die Einreise nach Bulgarien, um das Interesse an unserem Land als Touristendestination zu erhöhen“, sagte Tourismusministerin Stella Baltowa in einem Interview für den BNR.

In Bezug auf eine mögliche Lockerung der Visumsbestimmungen für russische Touristen sagte sie, dass dies ein „strategischer Schritt“ sei. Man werde Anstrengungen unternehmen, um eine Änderung zu erwirken.

Durchgeführt werde ferner eine digitale Kampagne, um Bulgarien als sicheres Reiseziel auf mehreren wichtigen Tourismusmärkten, darunter Deutschland und Russland, zu präsentieren.

Einige Hotels würden planen, die Kosten für PCR-Tests für ihre Gäste bei der Abreise zu decken, informierte Baltowa.

Corona: Infektionsrate unter 3 Prozent gesunken

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 13.165 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 368 neue Covid-19-Fälle registriert, die 2,8 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus.

Die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia Stadt (64), Plowdiw (36) und Warna (33) diagnostiziert.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 27.053.

4.073 Patienten werden stationär behandelt, darunter 442 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 31 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; 1.774 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 17.447 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 371.555 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung haben sich in Bulgarien 1.225.601 Bürger impfen lassen; allein am vergangenen Tag waren es 34.227; eine zweite Impfdosis haben 479.476 Bürger erhalten.


Weitere wichtige Informationen zu Covid-19 in bulgarischer Sprache und in 9 Fremdsprachen finden auf der Internetseite von Radio Bulgarien in unserer Spezialrubrik COVID-19.


Zusammengestellt: Wessela Krastewa und Nachrichtenteam

Übersetzung: Wladimir Wladimirow, Rossiza Radulowа

mehr aus dieser Rubrik…

Corona: 135 neue Fälle nach über 18.000 Tests

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 18.419 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 135 neue Covid-19-Fälle registriert, die 0,73 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 24.07.21 um 08:50

Bulgarien heute - 22. Juli 2021

Das deutsche Programm vom 22. Juli enthält folgende Themen: Im ersten Teil hören Sie die Nachrichten, einschließlich der Wettervorhersage für den Freitag und das Wochenende. Im zweiten Teil rücken wir die Nutzung der Sonnenenergie in..

veröffentlicht am 22.07.21 um 17:00

Bulgarien heute - 21. Juli 2021

Das deutsche Programm vom 21. Juli enthält folgende Themen: Im ersten Teil hören Sie die Nachrichten, einschließlich der Wettervorhersage für den Donnerstag und die darauffolgenden Tage. Im zweiten Teilberichten wir von der ersten Sitzung des neugewählten..

veröffentlicht am 21.07.21 um 17:00