Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Covid-19 in Bulgarien: Tag 442

Foto: ЕПА/БГНЕС

Virologin: Indische Covid-19-Variante klopft an unserer Tür

In Bulgarien ist derzeit die britische Variante des Coronavirus im Umlauf, aber die indische klopft an die Tür. Das erklärte Dozentin Ljubomira Nikolaewa-Glomb vom Nationalen Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten in einem Interview für das Bulgarische Nationale Fernsehen (BNT). „Wir leben in einer globalen Welt. Wir haben eine große Diaspora in England und England - eine große indische Diaspora“, sagte die Virologin. Ihr zufolge gibt es mehrere Lichtblicke, um mit der Epidemie fertig zu werden: die Erkrankung verläuft bei vielen Menschen sehr milde; die Maßnahmen und Impfstoffe wirken; die Mediziner sind auf ihren Posten. Dozentin Ljubomira Nikolaewa-Glomb betonte, dass eine positive Einstellung und die Zuversicht, dass alles wieder gut wird, sich ebenfalls auf die Immunität auswirken. „Falls wir den Schild nicht senken, erwartet uns ein guter Sommer“, fügte sie hinzu.

Corona: 148 Neuinfektionen

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 5.976 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 148 neue Covid-19-Fälle registriert, die 2 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus.

Die meisten Neuinfektionen wurden in Warna (22), Sofia (19) und Plowdiw (18) diagnostiziert.

3.817 Patienten werden stationär behandelt, darunter 410 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 13 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; 234 Patienten konnten als genesen entlassen werden.

In Weliko Tarnowo, Widin und Stara Sagora wurden keine neuen Covid-19-Fälle registriert.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien insgesamt 1,3 Millionen Bürger geimpft; allein am vergangenen Tag waren es ca. 6.348. Eine Zweitimpfung haben 498.665 Bürger erhalten.

Liberalere Corona-Regeln für Touristen im Sommer

Es wird eine Lockerung der Bestimmungen für PCR-Tests bei der Einreise in unser Land als Maßnahme zur Steigerung des Interesses am Tourismus in Bulgarien erwogen, sagte die Tourismusministerin Stella Baltowa gegenüber dem Fernsehsender „bTV“. Eine Anordnung des Gesundheitsministers wird voraussichtlich das Alter der anreisenden Kinder erhöhen, für die kein PCR-Test erforderlich ist (derzeit gilt die Maßnahme für Kinder unter 5 Jahren). Eine weitere mögliche Maßnahme besteht darin, die Restriktionen für Touristen aus Rumänien aufzuheben. Es soll auch entschieden werden, ob der Preis für Sonnenschirme und Strandliegen an der bulgarischen Schwarzmeerküste gesenkt wird, nachdem er mit den Konzessionären neu verhandelt wird. Aufgrund der Covid-19-Epidemie wird man sich in diesem Sommer hauptsächlich auf sogenannte Last-Minute-Angebote verlassen, fügte Tourismusministerin Baltowa hinzu.


Weitere wichtige Informationen zu Covid-19 in bulgarischer Sprache und in 9 Fremdsprachen finden auf der Internetseite von Radio Bulgarien in unserer Spezialrubrik COVID-19.


Zusammengestellt: Diana Zankowa

Übersetzung: Rossiza Radulowа

mehr aus dieser Rubrik…

Corona: 135 neue Fälle nach über 18.000 Tests

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 18.419 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 135 neue Covid-19-Fälle registriert, die 0,73 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 24.07.21 um 08:50

Bulgarien heute - 22. Juli 2021

Das deutsche Programm vom 22. Juli enthält folgende Themen: Im ersten Teil hören Sie die Nachrichten, einschließlich der Wettervorhersage für den Freitag und das Wochenende. Im zweiten Teil rücken wir die Nutzung der Sonnenenergie in..

veröffentlicht am 22.07.21 um 17:00

Bulgarien heute - 21. Juli 2021

Das deutsche Programm vom 21. Juli enthält folgende Themen: Im ersten Teil hören Sie die Nachrichten, einschließlich der Wettervorhersage für den Donnerstag und die darauffolgenden Tage. Im zweiten Teilberichten wir von der ersten Sitzung des neugewählten..

veröffentlicht am 21.07.21 um 17:00