Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

BTA und MIA unterzeichnen Vereinbarung über Vermeidung von Hassreden

Foto: press@president.bg

Die Generaldirektoren der bulgarischen Telegraphenagentur BTA und der Informationsagentur Nordmazedoniens MIA haben eine Vereinbarung über den Informationsaustausch und die professionelle Zusammenarbeit unterzeichnet.
"BTA und MIA werden wirksame Maßnahmen ergreifen, damit es in den ausgetauschten Informationen nicht zu böswilliger Propaganda und Anstiftung zu Gewalt, Hass und ähnlichen Aktivitäten kommt, die die Beziehungen zwischen Bulgarien und Nordmazedonien beeinträchtigen können", heißt es im Dokument.
Die Vereinbarung wurde in der Vertretung der Europäischen Kommission in Rom im Beisein der Präsidenten beider Staaten unterzeichnet.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

PP-DB fordern Gesetzesänderungen und Vertagung des zweiten Regierungsauftrags

Beim Treffen mit Präsident Rumen Radew forderten Vertreter der Koalition PP - DB eine Vertagung der Vergabe des zweiten Mandats für die Bildung einer Regierung, um eine breite öffentliche Unterstützung für die von ihr vorgeschlagenen Gesetzesänderungen..

veröffentlicht am 15.07.24 um 19:35

Neue Start- und Landebahn für schwere Transportflugzeuge

Auf dem Luftwaffenstützpunkt Graf Ignatiewo wurde eine neue Start- und Landebahn eröffnet. Die Renovierung erfolgte im Hinblick auf die für 2025 erwarteten neuen F-16-Kampfjets.  "Weitere 4 von 49 Umbauprojekten auf dem Luftwaffenstützpunkt sind für..

veröffentlicht am 15.07.24 um 16:19

PP-DB bitten Präsident um Dringlichkeitssitzung

"Wir setzen die Veränderung fort - Demokratisches Bulgarien" (PP-DB) hat ein Treffen mit Präsident Rumen Radew beantragt, um die politische Krise und die Möglichkeiten zu ihrer Lösung zu besprechen.  Nach der Spaltung der DPS wurde die PP-DB-Fraktion..

veröffentlicht am 15.07.24 um 10:36