Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

GERB werde Mandat zur Regierungsbildung ablehnen

Der Ex-Premier und Parteichef von GERB, Bojko Borissow, erklärte auf einer Pressekonferenz, dass GERB als Opposition das von „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) vorgeschlagene Kabinett nicht unterstützen werde. Sollte GERB das Mandat zur Regierungsbildung bekommen, wird es sofort zurückgegeben werden, kündigte Borissow an und warnte, dass wenn es keine Regierung gibt, es auch keinen Staatshaushalt geben wird. „Nur zwei Staaten sind in der EU ohne Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit geblieben. Das Regieren eines Staates ist eine schwere Arbeit von Experten und keine Show“, sagte Borissow in Richtung Slawi Trifonow, der am 11. Juli die Wähler und seine Kollegen von ITN für das verbesserte Ergebnis beglückwünscht habe. „Das verbesserte Ergebnis ist, dass von den 2,5 Mio. auf dem Referendum 2016 die Wähler auf 650.000 geschrumpft sind“, fügte Borissow hinzu.

mehr aus dieser Rubrik…

Nikolaj Denkow

Mindestanzahl von Lehrern und Schülern in Quarantäne

Weniger als 1 Prozent der Lehrer und Schüler sind wegen einer Covid-19-Erkrankung oder wegen Kontakten mit einer infizierten Person zu Beginn des Schuljahres unter Quarantäne gestellt worden. Das teilte das Bildungsministerium mit. Es hat Zugang zu..

veröffentlicht am 17.09.21 um 16:43
Kristalina Georgiewa

Schwere Vorwürfe gegen Kristalina Georgiewa

IWF-Gouverneurin Kristalina Georgiewa ist von ihrem ehemaligen Arbeitgeber, der Weltbank, zu Erklärungen vorgeladen worden, weil sie Druck zugunsten von China ausgeübt habe. Laut einem unabhängigen Bericht der Anwaltskanzlei WilmerHale haben die..

veröffentlicht am 17.09.21 um 16:24

Drei Ärzte wegen Ausstellung gefälschter Dokumente festgenommen

Die Hauptdirektion für die Bekämpfung der organisierten Kriminalität (GDBOP) hat in Sofia ein Netzwerk zur Ausstellung gefälschter Behindertenausweise aufgedeckt. Sieben Personen wurden festgenommen, drei davon Ärzte. Die Mediziner führten den..

veröffentlicht am 17.09.21 um 14:56