Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

ITN beginnt Verhandlungen zur Regierungsbildung

| aktualisiert am 22.07.21 um 10:30
Foto: Archiv

Die größte Parlamentsfraktion „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) hat Verhandlungen und Beratungen zur Aufstellung einer Regierung aufgenommen, informierte BGNES. Die Gespräche sollen in den kommenden drei Tagen durchgeführt werden. Laut inoffiziellen Meldungen sollen sie mit den Vorsitzenden der Parteien BSP, „Steh auf BG! Wir kommen!“ und „Demokratisches Bulgarien“ durchgeführt werden. Die offiziellen Schreiben sollen noch am Donnerstag verschickt werden; keine Einladung zu Verhandlungen wird die GERB-Partei erhalten.

Zu Beginn dieser Woche hatte der der ITN-Fraktionsvorsitzende Iwajlo Waltschew angekündigt, dass die Gespräche zur Regierungsbildung unmittelbar nach der Vereidigung des neuen Parlaments beginnen sollen.

mehr aus dieser Rubrik…

Toschko Jordanow

„Es gibt ein solches Volk“ greift Finanzminister an

Der stellvertretende Vorsitzende der Partei „Es gibt ein solches Volk“ Toschko Jordanow beschuldigte im Parlament den Finanzminister der Übergangsregierung Assen Wassilew des Diebstahls geistigen Eigentums und illegaler Geschäftspraktiken. Die..

veröffentlicht am 29.07.21 um 11:20

Impfstellen gegen Covid an südlicher Schwarzmeerküste eröffnet

Am 29. Juli ab 10 Uhr OEZ läuft eine Impfaktion gegen Covid-19 im Ferienort Sonnenstrand und in der Stadt Nessebar. Die Impfstellen wurde im Hof ​​des Handwerkszentrums in der Otets Paisiy Straße 46, der ehemaligen Poliklinik in der Neustadt von..

veröffentlicht am 29.07.21 um 10:40

Bulgarien nimmt Änderungen der Einreisebestimmungen vor

Ab dem 29. Juli müssen Personen, die aus Ländern der roten Pandemie-Zone nach Bulgarien einreisen, einen Corona-Impfpass oder eine medizinische Bescheinigung für eine überstandene Covid-19-Erkrankung und gleichzeitig einen negativen PCR-Test..

veröffentlicht am 29.07.21 um 09:30