Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Corona: stetiger Anstieg der Infektionszahlen

Foto: EPA/BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 15.092 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 231 neue Covid-19-Fälle registriert, die 1,53 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus.

Die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (43), Plowdiw (38), Burgas (26) und Stara Sagora (19) diagnostiziert.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 7.882.

764 Patienten werden stationär behandelt, darunter 79 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 3 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; 48 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 18.208 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 398.436 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien 2.013.988 Impfungen vorgenommen; allein am vergangenen Tag waren es 12.222; eine zweite Impfdosis haben insgesamt 991.535 Bürger erhalten.

mehr aus dieser Rubrik…

Tourismusbranche will Klarheit, wie sie während Wintersaison arbeiten wird

"Wir bestehen auf Corona-Tests nicht nur Lokalen und Touristenattraktionen, sondern auch in Telekommunikationsbüros, Banken und Einzelhandelsgeschäften, die nicht weniger risikobehaftet sind." Das erklärte der Vorsitzende des Nationalen..

veröffentlicht am 23.09.21 um 12:35

Dritte Corona-Impfung auch in Bulgarien möglich

Eine dritte zusätzliche Impfdosis gegen Covid-19, die die ersten beiden verstärkt, werde in Kürze auch in Bulgarien angeboten, sagte die Direktorin des Zentrums für Infektions- und Parasitenkrankheiten Prof. Iwa Christowa gegenüber dem..

veröffentlicht am 23.09.21 um 10:53

Angekündigte Wahlbereitschaft für 14. November gestiegen

Die gleichzeitige Durchführung von Parlaments- und Präsidentschaftswahlen wird die Wahlbeteiligung fördern, weist eine Umfrage aus, finanziert vom Fernsehsender bTV und dem Meinungsforschungszentrum „Market Links“. 77 Prozent der..

veröffentlicht am 23.09.21 um 10:18