Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

„Es gibt ein solches Volk“ strebt bis zuletzt parlamentarische Unterstützung für sein Kabinett an

Foto: BGNES

„Es gibt ein solches Volk“ ITN und die Koalition „BSP für Bulgarien“ sollen eine Annäherung zu fast allen Fragen erreicht haben, erklärte der Kandidat für den Premierministerposten Plamen Nikolow nach dem Treffen der beiden Parlamentsfraktionen. Es sei nicht diskutiert worden, ob es eine Vereinbarung oder nur eine Erklärung zur Regierungsbildung geben wird.
ITN suchen immer noch nach einem Kandidaten für den Posten des Justizministers nachdem Momtschil Iwanow heute Vormittag zurückgetreten war.
Heute um 17:00 Uhr Ortszeit läuft die Frist für ITN und die Partei muss dem Präsidenten des Landes die Liste mit den Ministern für das künftige Kabinett übergeben.

mehr aus dieser Rubrik…

Fünf Bulgaren in Deutschland wegen Drogen verhaftet

Fünf Bulgaren wurden in Deutschland festgenommen, weil sie sich an einer organisierten kriminellen Drogendealer-Gruppe beteiligt haben. Die Ermittlungen gegen sie haben Ende letzten Jahres begonnen. Auf Ersuchen eines deutschen Staatsanwalts wurden..

veröffentlicht am 03.12.21 um 19:07
Diana Kowatschewa

Bulgarin der Leitung des Globalen Netzwerks der Menschenrechtsinstitutionen beigetreten

Bulgariens Ombudsfrau Diana Kowatschewa wurde in die Leitung des Globalen und Europäischen Netzwerks der Nationalen Menschenrechtsinstitutionen gewählt. An der Spitze des Globalen Netzwerks gibt es nur vier europäische Vertreter, zu denen nun auch..

veröffentlicht am 03.12.21 um 18:09

Strengere Kontrolle bei Verleihung der Staatsbürgerschaft gegen Investitionen vorgesehen

Das Justizministerium schlägt Maßnahmen zur Erhöhung der Kontrolle und Transparenz beim Erwerb der bulgarischen Staatsbürgerschaft gegen Investitionen vor. Sie wurden zur öffentlichen Diskussion veröffentlicht und bieten die Möglichkeit, mit..

veröffentlicht am 03.12.21 um 17:34
Подкасти от БНР