Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

ITN auf Neuwahlen vorbereitet

Foto: BGNES

Sollte die Regierung von „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) nicht unterstützt werden, müssen Neuwahlen durchgeführt werden, erklärte der Vorsitzende der Parlamentsfraktion Toschko Jordanow für das BNT. Er warf den Protestparteien vor, dass es ihnen von Anfang an um Posten im neuen Kabinett gegangen sei. Die Spekulationen über eine Verbindung zwischen ITN und DPS wurden von Jordanow entschieden zurückgewiesen.
Tatjana Dontschewa von „Erhebe dich BG! Wir kommen“ vermerkte ebenfalls für das BNT, dass die Partei von Slawi Trifonow eine Diktatur durchsetzen wollte. Es sei eine Unterstützung für eine Regierung gefordert worden, unabhängig von ihrem Programm und ihrer Zusammensetzung. Eine solche Unterstützung könne aber nicht gegeben werden, ist Dontchewa kategorisch. Ihrer Ansicht nach werde ein neues Kabinett durch ein drittes Mandat gebildet werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Restaurants boykottieren „grünes Zertifikat“

Die bulgarische Assoziation der Restaurants und der Restaurantverband kündigten an, die vom Gesundheitsminister eingeführten Epidemie-Maßnahmen zu boykottieren. Unzufriedenheit besteht mit der Anforderung, ein grünes Zertifikat für Indoor-Aktivitäten..

veröffentlicht am 20.10.21 um 09:44

Prozentsatz von Neuinfizierten wächst

4.957 haben sich in den letzten 24 Stunden neu mit Covid-19 infiziert. Für den zweiten Tag in Folge nähern sich die neuen Coronavirus-Fälle im Land der Zahl von 5.000. Der Prozentsatz der positiven Proben stieg von 18,6 am Dienstag auf 22,3 Prozent..

veröffentlicht am 20.10.21 um 08:45

Wettervorhersage für Mittwoch

Am 20. Oktober wird es in Bulgarien überwiegend sonnig sein . Einzig in den Morgenstunden ist in einigen Tälern mit Nebel und vorübergehender Bewölkung zu rechnen. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 16°C und 21°C erreichen; in Sofia..

veröffentlicht am 19.10.21 um 19:45