Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Covid-Tests für Schüler werden um mindestens eine Woche verschoben

Foto: EPA/BGNES

Es stimmt nicht, dass die Schüler bis zur 4. Klasse ab Montag wieder zur Schule gehen werden, wie manche Medien berichtet haben. Das könnte ab dem 8. November geschehen, wenn es nicht zu einem vollständigen Lockdown kommt. Das teilte Bildungsminister Nikolaj Denkow in einem Interview für den Fernsehsender „Bulgaria on AIR“ mit.

„Ich kann keinen genauen Termin nennen, solange kein Auftragnehmer gewählt ist und solange nicht klar ist, wie die Organisation aussehen wird und wie viel Zeit benötigt wird, um jene, die die Tests durchführen werden, darauf vorzubereiten“, ergänzte Bildungsminister Denkow.

Als Prioritäten nannte er die Gewährleistung einer sicheren Lernumgebung in den Schulen und die Einwilligung der Eltern, dass ihre Kinder in der Schule auf Covid-19 getestet werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Staat will auch privaten Gasvertbrauchern unter die Arme greifen

Der Staat will auch die Haushalte, die mit Gas heizen, entschädigen. Die Beihilfe für Haushalte soll für Dezember 13,69 Euro pro Megawattstunde und für Januar 21,64 Euro pro Megawattstunde betragen.  Die Unternehmen sollen aufgrund der hohen..

veröffentlicht am 20.01.22 um 17:52

Bulgarien in fünf Covid-Zonen unterteilt

Bulgarien soll in fünf und nicht wie ursprünglich vorgesehen in sechs Zonen unterteilt werden, schreibt der neue nationale Einsatzplan zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie vor. In jeder der Zonen gibt es Universitätskliniken, so dass  es zu keiner..

veröffentlicht am 20.01.22 um 16:39

Gesetzentwurf zur Arbeit von Inkassounternehmen

Das Wirtschaftsministerium wird ein öffentliches Register der Inkassounternehmen führen. Den Inkassounternehmen soll untersagt werden, Schuldner zu schikanieren und zu erpressen. Der neue Gläubiger soll kein Anspruch darauf haben, andere Zahlung als die..

veröffentlicht am 20.01.22 um 16:11
Подкасти от БНР