Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Außenministerium: Maßgeschneiderte Vornepräsenz der NATO in Bulgarien muss fortgesetzt werden

Todor Tschurow
Foto: Außenministerium

Die sogenannte maßgeschneiderte Vornepräsenz (Tailored Forward Presence) der NATO in Rumänien und Bulgarien muss fortgesetzt werden. „Das ist wichtig für die Sicherheit in der Schwarzmeerregion“, sagte Vize-Außenminister Todor Tschurow während einer Konferenz in Sofia über die Zukunft der transatlantischen Beziehungen.

„Diese transatlantische Verbindung muss vor allem durch häufige gemeinsame Übungen, der Präsenz von Schiffen, auch der USA, gezeigt werden. NATO-Mitglieder müssen der Ukraine und Georgien helfen. Bulgariens wird der Vorschlag sein, dass unser Land Gastgeber der regionalen Marinekomponente des NATO-Marinekommandos wird. Wir müssen auf alle Szenarien vorbereitet sein“, sagte Tschurow, berichtete der Reporter Dobromir Widew.


mehr aus dieser Rubrik…

Wissenschaftler und Kulturschaffende mit staatlichen Auszeichnungen geehrt

Am Vorabend des 24. Mai hat Präsident Rumen Radew sechs Wissenschaftlern aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen für ihre außerordentlichen Leistungen hohe staatliche Auszeichnungen verliehen.  Auch das Kulturministerium hat aus Anlass des Tages des..

veröffentlicht am 23.05.22 um 18:22

Europäische Kommission mit Empfehlungen an Bulgarien

Die Europäische Kommission hat heute ihre Empfehlungen im Bereich der Wirtschaft für die EU-Länder vorgelegt, berichtete die BTA. Für Bulgarien sei es wichtig, auf Grund der hohen Energiepreise weiterhin Unternehmen, Haushalte sowie die Flüchtlinge aus..

veröffentlicht am 23.05.22 um 16:41

Metropolitenkathedrale empfängt Reliquien der Heiligen Kyrill und Method

Die heiligen Reliquien der thessalonischen Brüder Kyrill und Method wurden in der Kathedrale Heilige Nedelja in Sofia im Beisein von Vertretern des hohen Klerus und des Staates feierlich empfangen. Der Bischof von Belogradtschik, Polykarp, verlas..

veröffentlicht am 23.05.22 um 15:16