Sendung auf Deutsch
Размер на шрифта
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Lied des Tages

Poli Genova versetzt uns in die späten 80er des vergangenen Jahrhunderts

Foto: YouTube

Poli Genova präsentierte kürzlich ihren neuen Song „Give Me Your Love“. Wie die Sängerin für das Top-20-Ranking des BNR sagte, setzt sie mit diesem Titel die Linie fort, die sie in den letzten Jahren verfolgt hat – der Sound ist Disco-Pop aus den späten 80ern des vergangenen Jahrhunderts. „Das ist eine Richtung, die mein Team und ich in den letzten zwei Jahren verfolgt haben, und ich denke, wir haben einen hohen Wiedererkennungswert und sind ziemlich erfolgreich“, fügte Poli hinzu.

Zu dem Song wurde ein Video gedreht. Das Aufnahmeteam ist serbisch und der Ort das „einzigartige, schöne Belgrad bei Nacht“, wie uns die Sängerin sagte.

Die Musik schrieb Boban Apostolov aus Nordmazedonien, der Text stammt von Jordan Mitov; die Arbeit beider wurde von Poli Genova hilfreich unterstützt.

Redaktion: Albena Besowska
Übersetzung: Wladimir Wladimirow



mehr aus dieser Rubrik…

Die „Zeichen“ im neuen Song von Innerglow

„Innerglow“ ist eine verhältnismäßig neue Gruppe, die aber bereits zu den Lieblingsgruppen der jüngeren Generationen gehört. Mit dem Song „Zeichen“ hat sie wirklich ein Zeichen gesetzt und zwar ein Jahr nach der Premiere ihres Debütalbums „Satellites“...

veröffentlicht am 07.12.22 um 07:10

Lili Iwanowa mit grandiosem Konzert in Sofia

Die Prima der bulgarischen Popszene, Lili Iwanowa, beendete ihre Landestournee mit einem beeindruckenden Konzert in der größten Halle der Hauptstadt, der „Arena Sofia“ . Mehr als 15.000 ihrer Fans aus dem ganzen Land hatten sich in der Halle..

veröffentlicht am 05.12.22 um 10:17

Landestournee von Lili Iwanowa findet in Sofia ihren krönenden Abschluss

Die Landestournee der bulgarischen Popmusiklegende Lili Iwanowa sorgte für großes Interesse, volle Säle und „Wir lieben dich“-Rufe des Publikums. Nach 31 emotionsgeladenen Begegnungen mit Fans in kleinen und großen Städten Bulgariens von April bis..

veröffentlicht am 04.12.22 um 11:45