Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Wettervorhersage für Freitag

Foto: BGNES

Am Freitag wird es über Westbulgarien stark bewölkt sein, am Nachmittag wird es zu kurzen Regenschauern und Gewittern kommen. Hagel ist nicht auszuschließen. Im Osten wird es sonnig sein. Die Höchsttemperaturen werden zwischen 26°C und 31°C liegen, in Sofia um die 25°C.

An der Schwarzmeerküste wird es ebenfalls sonnig sein. Die Höchsttemperaturen erreichen Werte zwischen 27°C und 29°C. Das Meereswasser erwärmt sich in Küstennähe auf 25-26°C. Es stellt sich ein Seegang der Stärke 2 bis 3 ein.

In den Bergen wird es wolkig sein, im Westen wird es am Nachmittag vielerorts regnen und gewittern. Die Höchsttemperatur auf einer Höhe von 1.200 Metern über dem Meeresspiegel wird 21°C betragen, auf 2.000 Metern über dem Meeresspiegel bis zu 14°C.

Am Wochenende bleibt das Wetter wechselhaft. Es wird regnen, stellenweise sind auch Starkregen möglich. Auch im Osten des Landes werden die Temperaturen sinken.

mehr aus dieser Rubrik…

Weschdi Raschidow

Politische Kräfte skeptisch bezüglich Regierungsbildung durch GERB-SDS

Parlamentspräsident Weschdi Raschidow sei aufgrund der Meinungsverschiedenheiten zwischen den politischen Kräften nicht zuversichtlich, was die Aufstellung einer Regierung angeht. Das sagte er nach der Übergabe des ersten Mandats an die GERB-SDS...

veröffentlicht am 05.12.22 um 17:26
Stefan Petranow

Über 20 Prozent der bulgarischen Wirtschaft ist im grauen Sektor

Die Schattenwirtschaft macht über ein Fünftel der Wirtschaft in unserem Land aus. Das geht aus einer Studie der Vereinigung des Industriekapitals und des Nationalen Zentrums „Helle Wirtschaft“ hervor.  Seit 2010 ist der Anteil der hellen..

veröffentlicht am 05.12.22 um 14:49
EU-Kommissarin für Inneres Ylva Johansson

Europäische Kommission versichert: Bulgarien ist für Schengen-Raum

Bulgarien und Rumänien haben für einen noch besseren Schutz der EU-Außengrenzen als bei der ersten Inspektion im Oktober gesorgt , versicherte die EU-Kommissarin für Inneres Ylva Johansson. Sie fügte hinzu, dass das die Schlussfolgerung nach der..

veröffentlicht am 05.12.22 um 13:35