Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Pamporowo meldet Anstieg der Buchungen für neue Skisaison

Foto: Archiv

Frühzeitige Buchungen bulgarischer und ausländischer Touristen für die Wintersaison im bulgarischen Wintersportzentrum Pamporowo nehmen zu, kündigte der Geschäftsführer des Wintersportzentrums Marian Beljakow an. Das gestiegene Interesse von Reiseveranstaltern und Einzelbuchungen würden den Prognosen über einen auf die gestiegene Inflation zurückzuführenden Einbruch in der Branche widersprechen. Ab dem 22. September sollen in Pamporowo Lifttickets zu Vorjahrespreisen verkauft werden, die bis zum 20. November gültig sind.

Der Anstieg der Frühbuchungen sei laut Hoteliers auf die Preise der Leistungen zurückzuführen, die vorerst nahe am Vorjahresniveau gehalten werden. Bulgarische Touristen sowie Urlaubsgruppen aus den benachbarten Balkanländern, aus Großbritannien und Irland werden in der kommenden Skisaison in Pamporowo offensichtlich das Gros der Gäste ausmachen, berichtet die bulgarische Nachrichtenagentur BTA.


mehr aus dieser Rubrik…

„Geheimnisse und Geschichten im Museum“ – lernen Sie das kulturelle und historische Erbe der Region Haskowo kennen

Das Gebiet von Haskowo ist übersät mit Zeugnissen seiner tausendjährigen Vergangenheit. Die interessantesten archäologischen Funde sind im regionalen Geschichtsmuseum der Stadt ausgestellt. Sein reichhaltiger Fundus bietet Artefakte aus..

veröffentlicht am 04.03.24 um 09:35
Der Kopf, Steinskulptur im thrakischen Heiligtum Gradischte

Menschliche Gesichter, steinerne Schildkröten, Opferaltäre und Prowiralki – Gradischte birgt jahrtausendealte Geheimnisse

Das Gebiet Gradischte in den westlichen Rhodopen ist voller Felssilhouetten von Menschen und Tieren, die vor fast 7.000 Jahren von Menschenhand geformt wurden. Diese geheimnisvollen Skulpturen sind heute dank einer Touristenroute für jedermann..

veröffentlicht am 04.03.24 um 09:00

Welche historischen Orte sollten wir am bulgarischen Nationalfeiertag, dem 3. März, besuchen?

Über 6.000 Bulgaren werden am 3. März den Schipka-Gipfel besteigen, um denjenigen ihren Respekt zu erweisen, die für die Freiheit Bulgariens gestorben sind. Nach Angaben des Instituts für Tourismusanalysen werden weitere 25.000 Bulgaren die..

veröffentlicht am 03.03.24 um 08:25