Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Wahllokale im Ausland bereit für die Wahlen

Nikolaj Milkow
Foto: BGNES

Das Außenministerium sowie die diplomatischen und konsularischen Vertretungen haben alle Vorbereitungen für die Abstimmung abgeschlossen. Das gab der geschäftsführende Außenminister Nikolaj Milkow heute bei einem Briefing im Außenministerium bekannt. 

Nach Milkows Worten übersteigen die Ressourcen die Kapazitäten der konsularischen Vertretungen, weshalb sich das Außenministerium auf die bulgarischen Gemeinschaften im Ausland stützt. 

Unsere Landsleute im Ausland werden in 755 Wahllokalen in 62 Ländern wählen. Die maschinelle Stimmabgabe ist in 300 Wahllokalen vorgesehen - 238 werden mit 2 Wahlgeräten ausgestattet, 62 mit einem Wahlgerät. 

Es wurden 538 Wahlgeräte ins Ausland transportiert, 22 mehr als im letzten Jahr, sagte Außenminister Milkow.

Er fügte hinzu, dass 755 Sätze von Wahlunterlagen mit über 600.000 Stimmzetteln mit einem Gesamtgewicht von 5,5 Tonnen ins Ausland geschickt wurden, die per Kurier und DHL an die abgelegenen Wahllokale geliefert werden.

In der vergangenen Woche wurden für die vom Außenminister entsandten Mitglieder des Regionalen Wahlkommissionen Schulungen abgehalten. So sollte jedes Wahllokal über einen staatlichen Vertreter verfügen, der mit dem Wahlverfahren und der Wahlordnung vertraut ist und die Einhaltung der Vorschriften überwacht.

Minister Milkow erinnerte daran, dass die Adressen der Wahllokale im Ausland auch auf der Website des Außenministeriums veröffentlicht sind.

mehr aus dieser Rubrik…

Tomislaw Dontchew: Minderheitsregierung wäre schwer, jedoch nicht unmöglich

Aus Anlass der bevorstehenden Vergabe des ersten Sondierungsmandats für die Bidlung einer Regierung an die erste politische Kraft im Parlament, GERB-SDS, kündigte der stellvertretende Vorsitzende von GERB, Tomislaw Dontchew, an, dass seine Partei dem..

veröffentlicht am 02.12.22 um 18:02

Debatte zu Novellen des Wahlgesetzes endet nach 18 Stunden

Nach einem Sitzungsmarathon entschieden die Abgeordneten (mit den Stimmen von GERB-SDS, DPS und BSP) in zweiter Lesung, dass die Wähler ihr Wahlrecht mit einem Papierstimmzettel oder mit einem Wahlautomaten ausüben können. Die Ergebnisse der..

aktualisiert am 02.12.22 um 17:45

Migrantentransport bei Polizeieinsatz aufgeflogen

Bei einem Polizeieinsatz im Zusammenhang mit der illegalen Migration wurde  auf der Autobahn Mariza  gestern ein PKW zur Kontrolle angehalten, das von Harmanli nach Sofia unterwegs war. Der Wagen wurde von einem 58-jährigen polizeibekannten Mann aus..

veröffentlicht am 02.12.22 um 17:31