Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Erste politische Kommentare nach Bekanntgabe der Wahlergebnisse

Kostadin Kostadinow
Foto: BGNES

Kostadin Kostadinow, Vorsitzender der Partei „Wasraschdane“ erklärte gegenüber dem BNR, die niedrige Wahlbeteiligung sei ein Urteil für die bulgarische Demokratie, denn zwei Drittel der Wähler seien nicht an der Zukunft Bulgariens interessiert. Ein großer Teil der bulgarischen Gesellschaft habe die politische Elite boykottiert, meinte Kostadinow und betonte, er mache keinen Unterschied zwischen den Politikern der anderen Parteien, da sie „unspektakulär“ seien.

Alle Ergebnisse seien willkommen, aber es sei noch zu früh, um sie zu kommentieren, sagte Stefan Janew, Vorsitzender von „Bulgarischer Fortschritt“. „Die wichtigste Aufgabe für alle Parteien ist es, eine Mehrheit aufzustellen, die unser Land aus der Krise führt. Die roten Linien sind die nationalen Interessen, sie bleiben bestehen und sind mit der Reform der EU verbunden“, fügte Janew hinzu.

Die BSP erklärte, sie werde die Wahlen kommentieren, wenn die endgültigen Ergebnisse bekannt gegeben werden

mehr aus dieser Rubrik…

Tomislaw Dontchew: Minderheitsregierung wäre schwer, jedoch nicht unmöglich

Aus Anlass der bevorstehenden Vergabe des ersten Sondierungsmandats für die Bidlung einer Regierung an die erste politische Kraft im Parlament, GERB-SDS, kündigte der stellvertretende Vorsitzende von GERB, Tomislaw Dontchew, an, dass seine Partei dem..

veröffentlicht am 02.12.22 um 18:02

Debatte zu Novellen des Wahlgesetzes endet nach 18 Stunden

Nach einem Sitzungsmarathon entschieden die Abgeordneten (mit den Stimmen von GERB-SDS, DPS und BSP) in zweiter Lesung, dass die Wähler ihr Wahlrecht mit einem Papierstimmzettel oder mit einem Wahlautomaten ausüben können. Die Ergebnisse der..

aktualisiert am 02.12.22 um 17:45

Migrantentransport bei Polizeieinsatz aufgeflogen

Bei einem Polizeieinsatz im Zusammenhang mit der illegalen Migration wurde  auf der Autobahn Mariza  gestern ein PKW zur Kontrolle angehalten, das von Harmanli nach Sofia unterwegs war. Der Wagen wurde von einem 58-jährigen polizeibekannten Mann aus..

veröffentlicht am 02.12.22 um 17:31