Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Rossen Scheljaskow zum ersten turnusmäßigen Parlamentspräsidenten gewählt

Rossen Scheljaskow
Foto: BTA

von GERB-SDS wurde mit 136 Ja-Stimmen und 94 Enthaltungen zum Parlamentspräsidenten gewählt. 

Der Gegenkandidat von „Wasraschdane“, Petar Petrow, wurde mit 36 Ja-Stimmen, 59 Nein-Stimmen und 139 Enthaltungen abgelehnt

„Das ist kein Moment für Pathos und Jubel. Wir sind uns alle der Verantwortung bewusst. In diesem Moment wird von uns erwartet, uns für Sicherheit, Gerechtigkeit und Stabilität einzusetzen“, sagte Scheljaskow und bedankte sich für die Unterstützung.

Der neue Parlamentspräsident ist 55 Jahre alt und Jurist. Er war Sekretär der Sofioter Stadtgemeinde, Generalsekretär des Ministerrats, Verkehrsminister, Vorsitzender der Kommission für Kommunikationsregulierung und der Agentur E-Government.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien und die Türkei werden ihren Luftraum gemeinsam verteidigen

Ein Memorandum zwischen Bulgarien und der Türkei über grenzüberschreitende Luftraumsicherheitsoperationen wurde in Ankara von den Verteidigungsministern Todor Tagarew und Yashar Guler unterzeichnet. Das Dokument definiert die Rechte,..

veröffentlicht am 22.02.24 um 08:57

Tag der offenen Türen bei "Bulgaria Air"

Unsere nationale Fluggesellschaft hat einen Tag der offenen Türen für Flugbegleiter und Piloten angekündigt, teilte das Pressezentrum der Fluggesellschaft mit. Am 22. Februar um 10.00 Uhr bietet „Bulgaria Air“ allen interessierten jungen Menschen die..

veröffentlicht am 22.02.24 um 08:35

Rundtischgespräche von Experten zum Thema Rekultivierung von Kohlebergwerken

Die Vereinigung „Für die Erde“ organisiert einen runden Tisch zum Thema „Effektive Rekultivierung von Kohlebergwerken“. Die Veranstaltung findet heute im Nationalen Haus der Wissenschaft und Technologie statt. Experten mit fundierten..

veröffentlicht am 22.02.24 um 08:00