Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Willi Lilkow hofft auf Unterstützung konservativer Wähler

Foto: BGNES

Prof. Willi Lilkow gab seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt von Sofia bekannt. Seinen Worten zufolge wolle er eine Alternative für die konservativen Wähler sein. Die Probleme der Hauptstadt und nicht seine Opponenten sollen während seiner Wahlkampagne im Mittelpunkt stehen sowie die Frage, wie Sofia ins 21. Jahrhundert gebracht werden könne. GERB-SDS sollten einen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen nominieren und erklären, was sie in den letzten Jahren geleistet und nicht geleistet haben, empfahl Lilkow. 

mehr aus dieser Rubrik…

GERB fordert Rücktritt des Verteidigungsministers Todor Tagarew

Der GERB-Vorsitzende Bojko Borissow besteht auf der Ablösung von Verteidigungsminister Todor Tagarew, unabhängig von der Bewertung, die er von den wechselnden Premierministern Nikolaj Denkow und Maria Gabriel erhalten werde.  Bojko Borissow hat die..

veröffentlicht am 28.02.24 um 11:27

Bulgarien werde Unterstützung für die Ukraine erhöhen

Bulgarische Soldaten werden definitiv nicht in die Ukraine entsandt werden. Diese Frage steht nicht zur Diskussion. Die bulgarische Regierung habe der Ukraine Hilfe in Höhe von 47 Millionen Euro gewährt, es werde eine größere Unterstützung geben. Das..

veröffentlicht am 28.02.24 um 09:47

Sechster Bulgare wegen Spionage zugunsten Russlands in London verhaftet

Ein sechster Bulgare wurde im Vereinigten Königreich wegen vermuteter Spionageaktivitäten zugunsten Russlands verhaftet , berichtet der BNR-Korrespondent in London Wesselin Paunow. Der Verdächtige Tichomir Iwanchew, 38, wird wegen..

veröffentlicht am 28.02.24 um 08:50