Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Willi Lilkow hofft auf Unterstützung konservativer Wähler

Foto: BGNES

Prof. Willi Lilkow gab seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt von Sofia bekannt. Seinen Worten zufolge wolle er eine Alternative für die konservativen Wähler sein. Die Probleme der Hauptstadt und nicht seine Opponenten sollen während seiner Wahlkampagne im Mittelpunkt stehen sowie die Frage, wie Sofia ins 21. Jahrhundert gebracht werden könne. GERB-SDS sollten einen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahlen nominieren und erklären, was sie in den letzten Jahren geleistet und nicht geleistet haben, empfahl Lilkow. 

mehr aus dieser Rubrik…

Wassil Boschkow

Unter Hausarrest gestellter Geschäftsmann Wassil Boschkow mit neuem politischen Projekt

Der Geschäftsmann Wassil Boschkow, der derzeit wegen mehrerer Anklagen unter Hausarrest steht (darunter über eine halbe Milliarde Lewa an nicht gezahlten Steuern aus Glücksspielaktivitäten), kündigte die Gründung einer nationalen Bewegung unter dem..

veröffentlicht am 29.02.24 um 14:55

Bulgarien in der Freedom House-Rangliste als freies Land eingestuft

Bulgarien wird in dem am 29. Februar von der amerikanischen Nichtregierungsorganisation Freedom House veröffentlichten Bericht über den Zustand der Freiheiten und Rechte in der Welt als freies Land definiert. Es hat 78 von 100 möglichen Punkten..

veröffentlicht am 29.02.24 um 13:30

Nikolaj Denkow: Bulgarien wird keine Truppen in die Ukraine oder nach Moldawien entsenden

Bulgarien hat nie über die Entsendung bulgarischer Truppen in die Ukraine diskutiert und hat auch nicht die Absicht, das zu tun, erklärte Premierminister Nikolaj Denkow als Antwort auf eine Frage im Parlament. Der Premier wies zurück, dass die..

veröffentlicht am 29.02.24 um 11:28