Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

GERB fordert Rücktritt des Verteidigungsministers Todor Tagarew

Foto: BGNES

Der GERB-Vorsitzende Bojko Borissow besteht auf der Ablösung von Verteidigungsminister Todor Tagarew, unabhängig von der Bewertung, die er von den wechselnden Premierministern Nikolaj Denkow und Maria Gabriel erhalten werde. 
Bojko Borissow hat die Einladung des Ko-Vorsitzenden von "Wir setzen die Veräderung fort" (PP) Kiril Petkow abgelehnt, sofort Verhandlungen über die Arbeit des Kabinetts zu beginnen mit dem Argument, dass er ein Verhandlungsteam für die Koalitionsvereinbarung vorschlagen werde. Bezüglich der Koalitionsvereinbarung sagte er, dass darin eine Parität bei der Regierung des Landes und die Übernahme von Verantwortung festgeschrieben sein müsse. „Für mich ist Kiril Petkow der reale Premierminister dieser Regierung", fügte der GERB-Vorsitzende hinzu.



Последвайте ни и в Google News Showcase, за да научите най-важното от деня!

mehr aus dieser Rubrik…

Mehrere Gemeinden haben nach gestrigem Hagelsturm den Notstand ausgerufen

Nach dem Unwetter der vergangenen Nacht, das von Hagel und starkem Wind begleitet wurde, haben mehrere Gemeinden in Bulgarien schwere Schäden erlitten und den Katastrophenzustand ausgerufen. In der Gemeinde Nowa Sagora wurden mehrere Dörfer..

veröffentlicht am 14.06.24 um 12:11

Umgestürzte Bäume und behinderter Verkehr nach Unwetter in Sofia und Bansko

Nach einem heftigen Sturm in der vergangenen Nacht sind die Teams der Direktion für Notfallhilfe und Prävention der Stadtverwaltung Sofia dabei, abgebrochene Äste und Bäume von den Fahrbahnen zu entfernen. Acht Teams setzen derzeit ihre Arbeit..

veröffentlicht am 14.06.24 um 10:35

Internationales Festivalbeleuchtet Geschichte von Plowdiw

Das internationale Festival „Plowdiw - antik und ewig: Geschichte, Ethnologie, Kultur und Kunst“ wird heute eröffnet und dauert bis zum 16. Juni. Zu der Veranstaltung, die vom Verein für historische Nachstellungen „Philipopol“ organisiert..

veröffentlicht am 14.06.24 um 09:05