Teppiche aus Tschiprowtzi ziehen Blicke auf Kapana-Fest in Plowdiw auf sich

Welika Stoewa aus der nordwestbulgarischen Stadt Tschiprowtzi ist mit der Teppichweberei aufgewachsen. Alle Frauen in ihrer Familie waren Weberinnen und der Teppichwebstuhl ist ein untrennbarer Teil der Einrichtung des Hauses. „ Ich bin seit 20..

veröffentlicht am 15.06.17 um 13:49

Galerie „Arte“ stellt Werke dreier angesehener bulgarischer Malerinnen vor

Die hauptstädtische Galerie „Arte“ zeigt bis zum 14. Juni Arbeiten dreier angesehener bulgarischer Malerinnen – die Rede ist von Olga Walnarowa, Elsa Goewa und Maria Stolarowa. Die Exposition ist die erste einer Reihe, die das Schaffen von..

veröffentlicht am 06.06.17 um 14:50

Ein Sommer im Sumpf oder wie man Kindern die Liebe zur Natur nahe bringt

Die Idee zum Spektakel "Ein Sommer im Sumpf" stammt von Margarita Schoselowa, der Musikregisseurin der Kinder- und Jugendstudios für Oper und Ballett „Margaritki“. Die Handlung spielt im Dorf Bajkal in unmittelbarer Nachbarschaft des..

veröffentlicht am 02.06.17 um 15:31

Die Malerin Lili Dimkowa: Wir alle tragen den Göttlichen Funken in uns, der zuweilen einem Stück Glut gleicht, das mit Asche bedeckt ist

Aus ihren Bildern quillt Licht, die Mystik, die sie umgibt, dämpft die Botschaften jenseits unserer groben und materialistischen Welt. Hinter ihren gedeckten Farben verbirgt sich Wissen, das seit dem Altertum in unserem Breiten gehütet wird. Lili..

veröffentlicht am 01.06.17 um 15:58

Museum der Bildung in Gabrowo mit Aufklärermission unter zeitgenössischen Bulgaren

Traditionell wurde der Monat Mai in den meisten Schulen als Fest der Buchstaben zelebriert. Am Vorabend des 24. Mai, der Tags der bulgarischen Aufklärung und Kultur und des bulgarischen Schrifttums zeigten die ABC-Schützen, wie gut sie bisher..

veröffentlicht am 01.06.17 um 11:18

Beste zeitgenössische bulgarische Bücher gehen auf Tournee

Es braucht ein einziges Buch, das zu uns findet, um unser ganzes Leben auf den Kopf zu stellen. Mit dieser Mission – dem bulgarischen Nachwuchs Bücher nähe zu bringen – wird den ganzen Sommer über eine Bibliothek auf Rädern im Lande unterwegs..

veröffentlicht am 31.05.17 um 12:15

Die Schönheit der Bulgarin im Fokus von Radoslaw Parwanow

„Ich bin eine Bulgarin“ – unter diesem Motto läuft in Sofia eine Ausstellung des Fotografen Radoslaw Parwanow. Darin sind 30 Aufnahmen von 25 jungen Bulgarinnen in Volkstrachten vor dem Hintergrund wichtiger historischer und..

veröffentlicht am 25.05.17 um 10:45

„Bulgarische Tschechen“ sorgen im wiedererstandenen Bulgarien für europäischen Geist und Stil

Etliche heutige Architekturperlen, die unmittelbar nach der Befreiung Bulgariens von der Jahrhunderte währenden osmanischen Fremdherrschaft 1878 in den Städten des Landes entstanden, sind zum großen Teil tschechischen Architekten und..

veröffentlicht am 18.05.17 um 14:06

Maria Meskin: „Ohne die geistige Energie der Kunst kann man nicht leben!“

Plewen gehört zu jenen Städten Bulgariens, die auf eine reiche Geschichte und Kultur verweisen können. Die Stadt steht mit den Namen Dutzender Persönlichkeiten in Verbindung, die maßgeblich zur Entwicklung der heimischen Kultur beigetragen haben...

veröffentlicht am 17.05.17 um 15:27

Internationales Glücksfest in Gabrowo

Recht bald werden sich die Straßen der mittelbulgarischen Stadt Gabrowo mit Akrobaten, Feuerkünstlern, lebenden Statuen, Jongleuren, Stelzenläufern und allerlei schalkhaften Gestalten füllen. Der Grund ist die erste Ausgabe des Internationalen..

veröffentlicht am 15.05.17 um 17:24